Nicht einfach wieder abgeben
Werden Corona-Hunde zu Problemhunden?

Es gibt viele Möglichkeiten mit einem jungen Hund zu arbeiten, so dass er zum treuen Familienbegleiter wird und nicht zum Problemhund
  • Es gibt viele Möglichkeiten mit einem jungen Hund zu arbeiten, so dass er zum treuen Familienbegleiter wird und nicht zum Problemhund
  • Foto: 825545/Pixabay
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Frankenthal. Seit Corona ist die Zahl der Haustiere stetig gestiegen. Viele Familien haben sich in dieser Zeit ein Haustier, vornehmlich einen Hund, zugelegt. Raus in die Natur, jemanden zum Kuscheln und Spielen, das waren oftmals die Gründe. Schließlich sind die Kleinen ja richtig süß und dank Homeoffice und wenigen Veranstaltungen hatten die frischgebackenen Hundeeltern mehr Zeit. Doch ein Hund will „gearbeitet“ werden, braucht Erziehung, Training und Aufgaben.

Darüber sind sich die wenigsten Erst-Hundebesitzer im Klaren. So wurden im Laufe der Zeit aus den süßen kleinen Welpen, junge Erwachsene, die gerade in dieser Lebensphase Aufmerksamkeit und Betätigung suchen.
Schnell wird so aus dem kleinen Süßen ein pubertierender Teufel. Und was nun? Leider geben viele Hundehalter dann ihre Tiere im Tierheim ab, sie seien zu schwierig, wären Problemhunde, kurzum: Der Hundehalter kommt nicht mehr mit dem Tier klar. „Viel zu wenige machen sich darüber Gedanken was es bedeutet, wenn der Welpe zum erwachsenen Hund heranreift“, weiß auch Ferno Niemes, 1. Vorsitzender des SV Hundesportverein OG Mörsch. „Sie haben sich nicht mit der Herausforderung pubertierender Hund auseinandergesetzt. Die richtige Erziehung, konsequentes Verhalten fehlen und das führt oft zu Problemen“. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, den Hund zuhause oder aber in der Natur auszulasten. Aber das ist mit Arbeit und Zeit verbunden. Wer sich dem bewusst ist und das Tier eben nicht voreilig im Tierheim abgibt, der sucht nun Hilfe. „Wir haben in den letzten Wochen und Monaten viele Anrufe von Menschen erhalten, die Unterstützung suchen“, berichtet Ferno Niemes weiter. Dabei geht es nicht um den eigentlichen Hundesport, wie beispielsweise Fährtentraining, Begleithundekurs oder Schutzdienst. „Viele haben Fragen aus dem Alltag: Leinenzerren, andere Tiere anpöbeln, Auslastung des Hundes“. Alltägliche Probleme, die Erst-Hundehalter an ihre Belastungsgrenzen führen können.

Hundevereine bieten Kurse

Der Schritt, die Hunde direkt im Tierheim abzugeben, zeugt von wenig Liebe zum Tier. Er ist schließlich kein Gebrauchsgegenstand, den man bei Nichtgefallen einfach zurückgibt. Die Tiere haben sich nicht dafür entschieden zu diesen Familien zu kommen. Den Hunden gebührt der notwendige Respekt, dass man sich liebevoll und mit Konsequenz um sie kümmert, schließlich ist es ein Familienmitglied! In Frankenthal und Umgebung gibt es zahlreiche Hundeschulen und Hundevereine, die ein interessantes Angebot zum Training des Hundes anbieten. Ob Agility, Fährtenarbeit oder einfach grundlegende Dinge wie Gehorsam oder die sogenannte Begleithundeprüfung – es gibt viele Möglichkeiten, sich mit dem Tier auseinanderzusetzen und mit ihm zu arbeiten. So werden Hund und Hundehalter ein Team, zufriedener und der Hund kann seiner Aufgabe, der beste Freund des Menschen zu sein, nachkommen. Fachbücher gibt es in Unmengen, was nötig ist, ist Wille, Engagement und Zeit. Und das hat jedes Tier verdient.
„Wir starten im März mit einem – auch für uns – neuen Kurs. Wir wollen den Hundehaltern die Möglichkeit bieten, ganz alltägliche Dinge, wie richtige Leinenführung, Ruhephasen des Hundes oder Beschäftigung für den Hund, zu erlernen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, einen neuen Kurs „Alltagstraining“ anzubieten“, informiert Ferno Niemes. Wer sich für diesen Kurs interessiert, der kann sich dienstags und freitags ab 17 Uhr vor Ort (SV Hundesportverein OG Mörsch, An der K3, 67227 Frankenthal) informieren. Telefonisch steht Ferno Niemes unter 0174 2311089 zur Verfügung. gib

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Welch eine Auswahl an Brillen und Kontaktlinsen - anfragen sollten auch Menschen, die von einem unangenehmen Doppelbild gequält werden.
6 Bilder

Optiker in Mannheim: Brillen und Kontaktlinsen bei Optik Faust

Optiker Mannheim. Optiker-Meister Michael Lösch bietet mit seinem Team bei Optik Faust Augenoptik vom Feinsten: Der Optiker in Mannheim punktet mit seinen drei Mitarbeiterinnen mit einer individuellen Beratung und einer großen Auswahl, mit der die Anfragen bestens zufriedengestellt werden. Der Anbieter von Brillen und Kontaktlinsen fühlt sich dem Anspruch verpflichtet, einer der besten Optiker der Stadt zu sein. Gezielt auf Anfragen der Kunden reagierenFür sein Angebot in der Branche Optiker...

RatgeberAnzeige
Fitness-Studio Bodystreet: In nur 20 Minuten zum Erfolg
Video

Abnehmen beim Bodystreet Fitness-Studio Mannheim - In 20 Minuten ans Ziel

Mannheim. Den Jahresanfang nimmt man gerne zum Anlass, etwas für seinen Körper zu tun, Sport zu treiben, abzunehmen… Fitness-Studios leben häufig davon, dass sich viele Menschen anmelden und das Angebot dann nicht nutzen. Bei Bodystreet ist das anders. Die Hürde, die man nehmen muss, hängt dort nämlich nicht so hoch. Das effektive EMS-Training bei Bodystreet dauert nämlich nur 20 Minuten – soviel Zeit kann jeder in seinem Wochenplan unterbringen. Und da man einen festen Termin mit seinem...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beim Coworking entscheidet jede:r selbst wann und wo gearbeitet wird. Tagungsräume und Konferenzräume runden das Angebot eines Coworking Spaces ab.
5 Bilder

Coworking und New Work: 1000 Satellites GmbH feiert ihre Ausgründung

Coworking Rhein-Neckar. New year, new work, new start-up: Die 1000 Satellites GmbH feiert die Ausgründung. Dezentrales Coworking in der Metropolregion Rhein-Neckar – das hat sich 1000 Satellites zur Aufgabe gemacht. Mit ihren Coworking Spaces in Neustadt an der Weinstraße, Wachenheim, Heidelberg, Mannheim, Darmstadt und Stuttgart gehen sie mit dem Wandel der Arbeitswelt. In Zukunft sind noch viele weitere Satelliten wie beispielsweise in Speyer geplant. Gerade in den vergangenen Monaten der...

RatgeberAnzeige

Gesunder Schlafen
5 Tipps für einen guten Schlaf

5 Tipps für einen guten Schlaf Wer träumt nicht davon, Nacht für Nacht entspannt in Morpheus" Arme zu sinken, um frisch und munter den Anforderungen des kommenden Tages gewachsen zu sein? Der passenden Dosis Schlaf kommt enorme Bedeutung zu, wenn es darum geht, sich eine intakte Immunabwehr, Ausgeglichenheit und physische sowie psychische Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit zu erhalten. Dass es uns nicht täglich, beziehungsweise nächtlich, gelingt, unser Schlummerkonto komplett aufzufüllen,...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen