Sirenenprobebetrieb in Frankenthal
Wenn die Sirenen der Stadt heulen

Überall im Stadtgebiet verteilt, gibt es diese Sirenen. Sie werden am kommenden Samstag, 7. September, 12 Uhr, auch im Stadtgebiet einen Probealarm aussenden.  Foto: Böhmer
  • Überall im Stadtgebiet verteilt, gibt es diese Sirenen. Sie werden am kommenden Samstag, 7. September, 12 Uhr, auch im Stadtgebiet einen Probealarm aussenden. Foto: Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Frankenthal. Früher war es „normal“, dass hin und wieder die Sirenen im Stadtgebiet „geheult“ haben. Die Vororte Frankenthals kennen es noch: Es ist ein Probealarm, der am ersten Samstag im Monat stattfindet. Was die Vororte noch regelmäßig erleben, ist im Stadtgebiet nicht mehr gegeben. Um nun die Funktionstüchtigkeit der Sirenenanlage zu testen, wird am kommenden Samstag, 7. September, 12 Uhr, ein Test der Anlage im Stadtgebiet durchgeführt.
Es wird zunächst ein einminütiger Heulton zu hören sein, danach wird zur Entwarnung ein einminütiger Dauerton ausgelöst. Im Ernstfall warnt der einminütige Heulton die Bevölkerung und ruft dazu auf, sich sofort in einen geschlossenen Raum zu begeben, Fenster und Türen zu schließen und sich über die Medien (Radio, Internet) über die Gefahrenlage zu informieren.
Mit dem Probealarm wird die Funktionsfähigkeit aller Frankenthaler Sirenenanlagen überprüft, um im Anschluss gegebenenfalls Nachbesserungen vorzunehmen. Der Test wird unterstützt von der Feuerwehr Frankenthal, die die Sirenen vor Ort überwacht. Der Hinweis auf den Probealarm wird auch über das Warnsystem KATWARN verbreitet.

Bevölkerung im Ernstfall informieren

Sirenen sind ein Baustein im Bevölkerungsinformationssystem. Neben den modernen Apps Katwarn oder Nina besitzt Frankenthal auch noch die Sirenen. Sollte es zu einer Störung im Funknetz geben, kann die Stadt Frankenthal im Notfall immer noch über Sirenen die Bevölkerung informieren. Im Ernstfall wird die Sirene als auch die modernen Kommunikationswege genutzt. So würde die Stadt parallel zur Auslösung eines Sirenenalarms entsprechende Warntexte an die regionalen Rundfunksender übermittelt sowie über Katwarn eine zusätzliche Warnmeldung mit Verhaltenshinweisen herausgegeben. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Bürgertelefone zu besetzen und Informationen auf der Homepage der Stadtverwaltung (www.frankenthal.de) zu veröffentlichen.
Für die Alarmierung der Feuerwehr und der Katastrophenschutzdienste wird der Sirenenalarm nicht mehr beziehungsweise nur noch im Ausnahmefall benötigt. Die Einsatzkräfte werden mittels „stiller Alarmierung“ über Funkmeldeempfänger benachrichtigt.

Welche Sirenensignale gibt es?

In Friedenszeiten haben die Sirenensignale folgende Bedeutung:
Eine Minute Dauerton: Probealarm beziehungsweise Entwarnung.
Eine Minute Dauerton, zweimal unterbrochen: Signal zur Alarmierung der Feuerwehr und anderer Hilfskräfte.
Eine Minute Heulton: Warnung der Bevölkerung

Verhaltenshinweise bei der Warnung der Bevölkerung:

- Begeben Sie sich sofort in einen geschlossenen Raum.
- Schließen Sie Fenster und Türen.
- Schalten Sie einen örtlichen Radiosender ein.
- Warten Sie auf weitere Informationen / Verhaltenshinweise.
- Nutzen Sie die von der Stadt eingerichteten Informations-
quellen, Bürgertelefon und Internet. gib/ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.