Warntag auch in Frankenthal
Sirenen ertönen ab sofort einmal jährlich

Symbolfoto

Frankenthal. Am Donnerstag, 10. September, wird um 11 Uhr ein bundesweiter Probealarm auf jeglichen Kanälen ausgelöst. Auch in Frankenthal wird neben den Warn-Apps Nina und Katwarn eine Probewarnung aller Sirenen im Stadtgebiet durchgeführt. Insgesamt 19 Sirenen werden ertönen.
Diese Sirenen sollen die Bevölkerung auch bei Großschadenslagen warnen, beispielsweise bei Gefahrstoffaustritten oder Großbränden. Während die Vororte Frankenthals immer am ersten Samstag im Monat einen Probealarm hören, ist dies im Stadtgebiet nicht gängig.
Deswegen beteiligt sich ab diesem Jahr die Stadt Frankenthal am bundesweiten Warntag, der das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ins Leben gerufen hat. Das BBK wird an diesem Tag eine Probewarnung über das Modulare Warnsystem (MoWaS) an alle daran angeschlossenen Multiplikatoren wie App-Server und Rundfunksender schicken. „Für den Katastrophenfall ist es wichtig, dass die Frankenthaler wissen, was passiert und wo sie zuverlässige Informationen erhalten. Der Warntag ist eine gute Möglichkeit, sich mit den verschiedenen Warnmethoden vertraut zu machen“, so Oberbürgermeister Martin Hebich.

Mehr zur KATWARN-App

2016 hat die Stadtverwaltung Katwarn als zusätzlichen Warnkanal eingeführt. Das Warnsystem hat sich bereits bei mehreren Notsituationen bewährt und wird gut von der Bevölkerung angenommen. In Frankenthal sind bereits mehr als 12.000 Nutzer registriert. Die kostenlose App kann unter www.katwarn.de/anmeldung-app bzw. den App-, Windows- und den Google Play Store heruntergeladen werden.

Hintergrund

Die Innenministerkonferenz hat im vergangenen Jahr beschlossen, dass der bundesweite Warntag ab dem Jahr 2020 künftig jährlich am zweiten Donnerstag im September stattfindet. Er soll dazu beitragen, das Wissen der Bevölkerung über die Warn- und Informationsmöglichkeiten zu erhöhen, die Akzeptanz der unterschiedlichen Warnmethoden zu steigern sowie Menschen zu vermitteln, wie sie sich in Notlagen richtig verhalten. Weitere Informationen zum bundesweiten Warntag gibt es auf der Website www.bundesweiter-warntag.de. gib/ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen