Tierheim Frankenthal
„Kochtopffreies“ Zuhause gesucht

Viele Hähne und Hennen suchen ein Zuhause.
  • Viele Hähne und Hennen suchen ein Zuhause.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Tiernotaufnahmestation. „Nein, unser Geflügel ist nicht für den nächsten Braten vorgesehen“, lacht Simone Jurijiw. „Zwar haben wir viel Geflügel bereits vermittelt können, aber wir haben immer noch sieben Hähne und neun Hennen, die ein Zuhause suchen, aber nicht den Kochtopf!“
Die Tierheime unterstützen sich gegenseitig. Das ist auch diesmal wieder geschehen. Das Tierheim in Worms hat sich bereit erklärt, die beiden wilden Katzen, die vergangene Woche aufgenommen wurden, zu übernehmen. „Hierüber sind wir sehr froh, dass wir so den Katzen ihr natürliches Leben wieder geben konnten und danken dem Wormser Tierheim sehr, für die schnelle Hilfe“, so die Tierschützerin.

Neues Zuhause gefunden

Katze Bruno ist endlich umgezogen, die Katzen Tino und Tina, die auf einer Pflegestelle lebten haben nun dort ihr Endzuhause gefunden - einfach schön zu wissen, dass die Tiere ein neues Zuhause gefunden haben.

Tierbestand

Aktuell betreut die Tiernotaufnahmestationen einen Hund, fünf Katzen, 17 Kaninchen, drei Meerschweinchen, drei Chinchillas, zwei Ponys und 16 Hühner.

Dringend gesucht

Bei den Katzen warten aktuell die 15-jährige schwarze Katze Molly zusammen mit der rund 6-jährigen Katze Lisa zusammen auf ein Zuhause als Wohnungskatzen. Diese beiden wurden zusammen abgegeben, weil sich der Besitzer gesundheitsmäßig nicht mehr um die Katzen kümmern kann. Auch der rund 4-jährige Kater „Simba“ wartet auf ein Zuhause mit Freigang. Aber auch für die freilebenden Katzen „Rey und Agnetha“ wird ein neues Zuhause gesucht. Die drei kastrierten Chinchilla Böckchen warten auch schon fast ein Jahr auf ein geeignetes Zuhause bei tollen Menschen, die Spaß am beobachten der Tiere haben. „Für Kinder sind Chinchillas nicht geeignet, weil diese nachtaktiv sind und auch nicht wirklich gekuschelt werden möchten“ informiert Simone Jurijiw. gib

Info

Wer sich für eines der zu vermittelnden Tiere interessiert, kann sich mit der Tiernotaufnahmestation, Friedrich-Ebert-Straße 12, Telefon 06233 28485, in Verbindung setzen.
Weitere Informationen gibt es auch unter www.frankenthaler-tierschutzverein.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen