Klare Niederlage
TV Hochdorf unterliegt gegen neuen Tabellenführer HBW Balingen-Weilstetten 2

Wie gegen die Rhein-Neckar-Junglöwen hatten die Pfalzbiber gegen die Spitzenmannschaft aus dem Zollernalbkreis, am Samstagabend im Biberbau, das Nachsehen. Die Gäste konnten mit einem verdienten 19: 27 Sieg die Heimreise antreten und konnten dadurch die Tabellenführung der 3. Liga Süd übernehmen.

Die von Anfang an zerfahrene Partie, in dem die Gäste immer in Führung lagen, war bis zur 14. Spielminute ausgeglichen. Die Pfalzbiber hatten bis zu diesem Zeitpunkt bereits zwei 7-Meter verworfen und damit eine mögliche Führung verpasst. Mit 5 Toren in Folge setzten sich die Jung-Gallier bis zur 26. Minute auf einen Zwischenstand von 5:10 ab. Die beim Spielstand von 5:8 von Pfalzbibertrainer Steffen Christmann genommene Auszeit konnte die Torflaute der Gastgeber nicht beenden. Durch 2 Tore der Pfalzbiber kurz vor der Halbzeit konnte der Vorsprung der Gäste auf 7:11 verkürzt werden. Dabei vergaben die Pfalzbiber in der 1. Spielhälfte 5 Großchancen und die Möglichkeit das Spiel offen zu halten.

Die Gäste hielten ihren Vorsprung bis zur 35. Minute immer bei 4 oder 5 Toren Differenz. Bei Spielstand von 10:16 in der 40. Spielminute nahm Trainer Steffen Christmann seine 2. Auszeit. Er versuchte durch eine Abwehrumstellung den Rhythmus der Gäste zu stören. Diese antworteten erneut mit einer 4 Tore Serie und erhöhten den Abstand in der 48. Minute auf 11:20. Somit war eine Vorentscheidung zu Gunsten der Jung-Gallier gefallen. Erst nach 3 erzielten Toren löste sich die Verkrampfung der Pfalzbiber in diesem Spiel. In der 55. Minute konnten die Pfalzbiber auf 18:22 verkürzten. Durch 2 weitere Treffer der Gäste war das Aufbäumen der Gastgeber endgültig gebrochen und es kam zum Endstand von 19:27.

Pfalzbiber: Thomas Bolling, Roko Peribonio, Jonas Kupijai 2, Domink Lenz 1, Stefan Corazolla 2, Steffen Bühler 1/1, Marco Kimpel, Daniel Lanninger 3, Emanuel Novo 5, Lukas Braun 2, Vincent Klug 3, Marvin Gerdon, Fabian Medler
Zeitstrafen: TVH 5, HBW Balingen-Weilstetten 4; 7-Meter: TVH 4/1 HBW Balingen-Weilstetten 3/3

Vorschau: Am 09. November zm 20:00 müssen die Pfalzbiber auswärts beim SV Salamander Kornwestheim antreten. Der Gegner liegt mit 10:12 Punkten derzeit auf dem 10. Tabellenplatz, der letzte Sieg (23:27) gelang dem SV am 13.10. gegen HC Erlangen II. Nach den Erfolgen von Erlangen und Willstätt im Tabellenkeller, wäre ein Sieg für die Mannschaften aus Hochdorf und Kornwestheim sehr wichtig um einige Tabellenplätze gut zu machen. Zwischen den Tabellenplätzen 11 und 16 liegen gerade einmal drei Punkte.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht durch: TV Hochdorf - Holger Wildt
Weitere Informationen und Berichte unter https://www.wochenblatt-reporter.de/tv-hochdorf
oder auf https://www.tv-hochdorf.com/

Autor:

Holger Wildt aus Dannstadt-Schauernheim

Webseite von Holger Wildt
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.