3. Liga
Hürde Pfullingen für Pfalzbiber zu hoch

Nach der Heimniederlage gegen den Tabellenführer Fürstenfeldbruck forderten die Pfalzbiber dem Tabellenzweiten VfL Pfullingen alles ab und mussten mit einer 34 : 29 Niederlage den Heimweg antreten. Bei dem favorisierten Gastgeber konnten die Pfalzbiber das bisher beste Ergebnis gegen eine Spitzenmannschaft der 3. Liga Süd erzielen. In der mit über 800 Zuschauern besetzten Kurt-App-Sporthalle in Pfullingen kam erst in der 2. Halbzeit so richtig Stimmung auf, als die Heimmannschaft die Führung in diesem Spiel übernahm.

Die Pfalzbiber, die kurzfristig auf Tim Götz verletzungsbedingt verzichten mussten und Roko Peribonio, der angeschlagen war sich jeodch zur Verfügung stellte, erwischten einen guten Start und gingen gleich mit 0 : 2 in Führung. Diese Führung konnte bis zur 8. Spielminute gehalten werden. In der folgenden Spielminute glichen die Gastgeber erstmals aus und nutzten eine Zeitstrafe gegen die Pfalzbiber zur erstmaligen Führung zum 5 : 4 Spielstand. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bis zum 9 : 9 in der 17. Minute. Die restlichen Minuten bis zur Pause gehörte dann den Pfalzbibern, die 2 Tore vorlegten. Pfalzbibertrainer Steffen Christmann nahm in der 20. Minute seine 1. Auszeit um seine Mannschaft neu einzustellen. Im Anschluss konnten die Pfalzbiber erstmals einen 3 Tore Vorsprung zum 9 : 12 herauswerfen. Die Heimmannschaft kam wiederum heran und verkürzte in der 28. Minute auf 14 : 15. Danach schafften es die Pfalzbiber mit einer15 : 17 Führung in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit kam die entscheidende Phase in diesem Spiel. Durch eine Überzahlsituation und durch technische Fehler der Pfalzbiber konnten die Gastgeber sich mit 4 Toren in Folge erstmals mit 2 Toren absetzten. Im Anschluss schafften sie in der 39. Minute erstmals eine 4 Tore Führung zum 22 : 18. Die 2. Auszeit von Trainer Steffen Christmann brachte noch eine zwischenzeitliche Ergebniskorrektur, jedoch konnten die Pfalzbiber nicht mehr als auf 3 Tore Differenz verkürzen. So kam es über die Zwischenstände von 29 : 26 und 32 : 28 letztendlich zum Endstand von 34 : 29 für die Gastgeber.

Pfalzbiber: Thomas Bolling, Roko Peribonio, Jonas Kupijai 2, Dominik Lenz, Nikola Sorda 5, Stefan Corazolla 6, Jan-Philipp Werthmann 1, Niklas Schwenzer 5/2, Daniel Lanninger 2, Emanuel Novo, Lukas Braun, Vincent Klug 3, Marvin Gerdon 5, Fabian Medler,
Zeitstrafen: VfL Pfullingen 2, TVH 5, 7-Meter: VfL Pfullingen 1/1 TVH 3/2,

Vorschau: Heimspielwochenende 3. Liga und JBLH ! Die erste Mannschaft des TVH empfängt den TSB Heilbronn-Horkheim, welcher derzeit mit 19:9 Punkten auf Tabellenplatz  5 verweilt und das letzte Spiel zuhause mit 33:29 gegen die HG Saarlouis gewonnen hat. Die Favoritenrolle liegt zwar ganz klar beim TSB, doch die Pfalzbiber müssen kämpfen und punkten um aus dem Tabellenkeller wieder hoch zu steigen. Vor der Partie, bereits um 14:30, spielt die A-Jugend zuhause gegen den TV Bittenfeld. Ein Handball Samstag wie er besser kaum sein könnte, tolle Spiele und leckeres vom Bibergrill !

Dieser Artikel wurde veröffentlicht durch: TV Hochdorf - Holger Wildt
Weitere Informationen und Berichte unter https://www.wochenblatt-reporter.de/tv-hochdorf
oder auf https://www.tv-hochdorf.com/

Autor:

Holger Wildt aus Dannstadt-Schauernheim

Webseite von Holger Wildt
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.