Tischtennis
TTC 95 Odenheim: Arbeitssieg zuhause und Mühsames Unentschieden in Ottenau!

Badenliga
TTC 95 Odenheim – 1. TTC Ketsch        9:4
Spvgg Ottenau – TTC 95 Odenheim       8:8
Arbeitssieg gegen Ketsch/ Mühsames Unentschieden in Ottenau!

So wären die beiden Partien des Doppelspieltages wohl treffend beschrieben. War Ketsch noch bis vor kurzem eine Mannschaft, mit der sich der TTC 95 spannende Duelle um den Sieg geliefert hat, haben sich in dieser Saison die Koordinaten klar zugunsten Odenheims verschoben, das um die Meisterschaft und den Wiederaufstieg in die Oberliga kämpft, während Ketsch eindeutig den Klassenerhalt zum Saisonziel erklärt hat, was schwer genug zu erreichen sein wird. So wurde den Odenheimer Fans diesmal eher weniger Feinkost als Hausmannskost dargeboten. Ziel war, möglichst unbeschadet die Punkte in Odenheim zu behalten und Kraft zu sparen für das Match tags darauf in Ottenau. Eindeutig erschwert wurde dieses Vorhaben durch das Fehlen von Sebastian Geisert bei beiden Spielen. Gegen Ketsch fiel dies nicht so sehr ins Gewicht, da nach einer 2:1 Doppelführung die Spieler Michael Pfeiffer, Tomas Malek und Christian Back jewils ihre beiden Begegnungen für sich entscheiden konnten und Patrick Oberster in der Mitte einen Zähler beisteuerte. Endstand also 9:4 für Odenheim.
Ottenau gehört definitiv nicht zu unseren Lieblingsgegnern. Hitzige Partien kennzeichnen die letzten Aufeinandertreffen, gar eine Odenheimer Niederlage in Ottenau vor zwei Jahren steht zu Buche. Dass es auch diesmal wieder ganz eng zuging, liegt aber auch an den Umständen, unter denen der TTC 95 antreten musste. Neben dem bereits erwähnten Fehlen von Sebastian Geisert, für den das Nachwuchstalent Jan Bruhn aus der Verbandsklassenmannschaft zum Einsatz kam, war Julian Jirasek nach mehrwöchigem Auslandsaufenthalt gesundheitlich überhaupt nicht auf der Höhe und nicht in der Lage, Punkte für Odenheim einzufahren. Gute Besserung Julian! Der Gastgeber witterte Morgenluft und hatte schon nach den Doppeln mit 2:1 die Nase vorn. Keiner Mannschaft gelang es aber, sich entscheidend abzusetzen, sodass nur logisch war, dass das Schlussdoppel über die endgültige Punktevergabe entscheiden musste. Nach bereits gewonnenem ersten Doppel behielten Michael Pfeiffer /Tomas Malek im Entscheidungssatz des Schlussdoppels die Nerven und sicherten Odenheim wenigstens das 8:8-Unentschieden. Überragend mit einer 4:0- Einzelbilanz agierte die Odenheimer Mitte mit dem souveränen Christian Back und Patrick Oberster, der für Sebastian Geisert in die Mitte aufgerückt war und dort einen tollen Job machte. Beide ließen sich auch vom erneut unsportlichen Ottenauer Schweikert nicht von der Siegesstraße abbringen. Michael Pfeiffer und Tomas Malek konnten zwar die Nr. 1 der Ottenauer nicht bezwingen, hielten sich aber an deren Nr. 2 schadlos. Betrachtet man den Spielverlauf und die negativen Vorzeichen aus Odenheimer Sicht, kann man die Mannschaft für die gezeigte kämpferische Leistung und den Punktgewinn nur loben. Nach Minuspunkten gerechnet, ist zwar der Hauptkonkurrent aus Offenburg nun zwei Punkte, aber nicht uneinholbar enteilt. Will unser Team aber ihr selbst gestecktes Saisonziel „Spitzenplatz“ erreichen, sollte sie ihr Augenmerk darauf richten, möglichst mit der Stammsechs anzutreten.
Vorschau:
Gelegenheit dazu hat sie beim letzten Vorrundenspiel, das am Samstag, den 08.12. in Odenheim gegen den Kreisrivalen Karlsdorf steigt. Die Karlsdorfer mit dem erklärten Saisonziel Nichtabstieg haben dieses Minimalziel weit hinter sich gelassen und tummeln sich eifrig im oberen Tabellendrittel. Nur wenn alles passt, wird unsere Mannschaft gewinnen können. Die Karlsdörfer haben jedenfalls nichts zu verlieren.
*** News. Ergebnisse. Termine. - ttc95odenheim.de ***

Autor:

Ralf Wacker aus Bad Schönborn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.