KOB Azubis führten Stück im Pfalztheater auf
„Working on Sunshine“

Die KOB-Auszubildenden genossen den Applaus bei ihrer Theateraufführung in Kaiserslautern.
  • Die KOB-Auszubildenden genossen den Applaus bei ihrer Theateraufführung in Kaiserslautern.
  • Foto: KOB
  • hochgeladen von Jürgen Link

Wolfstein/Kaiserslautern.Auszubildende der Karl Otto Braun GmbH & Co. KG (KOB) führten am Sonntag, 3. Februar, auf der Werkstattbühne des Pfalztheaters Kaiserslautern ihr selbst kreiertes Stück „Dreamwork Institut – presents: Working on Sunshine“ auf.

„Arbeit“ war das diesjährige Thema des Theaterstücks, das die Auszubildenden aus dem zweiten Ausbildungsjahr innerhalb einer Woche erarbeitet haben. Die Theaterpädagogin Barbara Seeliger des Pfalztheaters Kaiserslautern stand ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Neben Schauspieler-Übungen zum „Warmwerden“ und Atem-Übungen gegen die Nervosität hatten die Azubis viel Spaß bei der Inszenierung.
Zwei Auszubildende im Glitzerfrack waren die Moderatoren in der Fernsehshow „Working on Sunshine“ und präsentierten bahnbrechende Forschungsergebnisse, welche das Arbeitsleben verbessern und erleichtern sollen. In verschiedenen Szenen führten die Azubis bekannte Situationen aus dem Arbeitsleben vor.
Arbeitskollegen, Familienangehörige und Freunde waren von der schauspielerischen Leistung der jungen Menschen begeistert. Und Barbara Seeliger versicherte: „Wer solche Azubis hat, braucht sich um die Zukunft keine Sorgen zu machen.“
Die kaufmännische Direktorin Stefanie Niedermeier betonte wie wertvoll eine solche Erfahrung für die Berufseinsteiger ist. KOB war das erste Unternehmen in der Region, welches die Möglichkeit des kulturellen Lernens schon sehr früh erkannt hat. Die Kooperation mit KOB besteht bereits seit elf Jahren.
Für Anne Schiefner (BWL-Studentin) „war es aufregend, sich mit der kompletten Azubi-Gruppe mal auf ganz andere Art und Weise ein Thema auseinanderzusetzen. Trotz anfänglichen Zweifeln haben wir es gemeinsam geschafft und sind stolz auf den Erfolg in der Gemeinschaft.“
Katharina Scherer, Leiterin Ausbildung, erklärt: „Unser Ziel ist es, dass unsere Azubis während der Ausbildung Fähigkeiten wie Selbstvertrauen, Veränderungsbereitschaft, sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten für das spätere Berufsleben entwickeln. Dies ist nur möglich, wenn sie in der Lage sind, sich selbstständig in unterschiedlichen Situationen und an verschiedensten Lernorten Wissen anzueignen.“ jlk/ps
Hinweis:

Zum Ausbildungsstart im August 2019 gibt es noch freie Ausbildungsstellen bei KOB. Unter www.kob.de können sich Interessierte online bewerben.

Autor:

Jürgen Link aus Lauterecken-Wolfstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
"Echt oder falsch": So lautet das Motto der Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler sind noch bis 4. Oktober entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt zu sehen.
10 Bilder

Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein
Original oder Fälschung?

Bingen am Rhein. Ist das jetzt echt oder falsch? Original oder Fälschung? Das gilt es bei der 5. Skulpturen-Triennale in Bingen am Rhein herauszufinden. Täglich hört man vor allem in den sozialen Medien von angeblichen oder tatsächlichen "Fake News". Die Skulpturen-Triennale 2020 greift also mit dem diesjährigen Motto "Echt und falsch" ein hochaktuelles Thema auf. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler zeigen eine faszinierende Vielfalt und sind noch bis Sonntag, 4. Oktober, entlang des...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre Kempfeld
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Lauterecken und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen