Körperverletzungsdelikt in Waldseer Asylunterkunft
Widerstand gegen Polizeibeamte

Der Mann trat einem Beamten mit dem Fuß gegen die Schulter.
  • Der Mann trat einem Beamten mit dem Fuß gegen die Schulter.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Waldsee. Am Samstag kam es um 22.35 Uhr zwischen einem Afghanen, einem Pakistaner und einer weiteren, bislang unbekannten Person in einer Asylunterkunft zu einem Körperverletzungsdelikt aufgrund vorangegangener Streitigkeiten. Kurz nach Sachverhaltsaufnahme rief der Pakistaner auf der Dienststelle an, da er polizeiliche Hilfe benötige. Am Penny in Waldsee konnte der sichtlich alkoholisierte und aufgebrachte Anrufer angetroffen werden, der während des Einsatzes zunehmend aggressiv wurde. Daraufhin wurde ihm ein Platzverweis erteilt. Kurze Zeit später kam es in der Asylunterkunft erneut zu einem Einsatz mit dem Beschuldigten. Er baute sich vor den Polizeibeamten auf und ging aggressiv auf diese zu. Aufgrund des zuvor ausgesprochenen Platzverweises und seiner zunehmenden Aggressivität sollte er in Gewahrsam genommen werden. Dagegen sperrte er sich durch Winden und Anspannen und versuchte, sich loszureißen. Außerdem trat er einem Beamten mit dem Fuß gegen die Schulter. Er konnte sodann auf dem Boden fixiert und auf die Polizeiinspektion verbracht werden, wo er daraufhin die Nacht verbringen durften. Durch den Einsatz wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Insgesamt waren sieben Polizeibeamte an dem Einsatz beteiligt. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen