Kerstin Bachtler und Bodo Redner im Gewölbekeller Hof Meier
Pfälzer Helden - Eine Pfalzrevue

In einem Parforce-Ritt durch die Pfalz zeigen die SWR-Moderatorin Kerstin Bachtler und der Schauspieler Bodo Redner, dass die Pfalz entschieden mehr zu bieten hat als Weck, Worscht un Woi. Foto: ps
  • In einem Parforce-Ritt durch die Pfalz zeigen die SWR-Moderatorin Kerstin Bachtler und der Schauspieler Bodo Redner, dass die Pfalz entschieden mehr zu bieten hat als Weck, Worscht un Woi. Foto: ps
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Ellerstadt. Der Verein „Ellerstadt in Bewegung e. V.“ präsentiert am 21. April um 20 Uhr in Ellerstadt eine szenische Lesung „Pfälzer Helden - eine Pfalzrevue“ im Gewölbekeller Hof Meier/Kalinke, Ratstraße 19.
In einem Parforce-Ritt durch die Pfalz zeigen die SWR-Moderatorin Kerstin Bachtler und der Schauspieler Bodo Redner, dass die Pfalz entschieden mehr zu bieten hat als Weck, Worscht un Woi. Die Pfalz ist ein Land der Superlative: der tiefste Wald, die größten Gläser, die schwersten Politiker, um nur mal ein paar zu nennen. Und die Pfalz hat Helden hervorgebracht, die in dieser Revue endlich mal wieder ans Licht kommen! Wer weiß denn noch, dass zwei Brüder aus Maikammer das zusammenklappbare Metermaß erfunden haben? Wem ist bewusst, dass die Frau eines Neustadter Freiheitskämpfers schuld daran ist, dass die deutsche Flagge quer und nicht längs gestreift ist? Und wer hat je über das Pfälzer Ehepaar geweint, das zusammen mit der Titanic unterging?
Kerstin Bachtler und Bodo Redner holen sie aus der Versenkung und schlüpfen selbst in die Rollen der Helden und Heldinnen, mal echt heroisch, mal albern, und wenn“s sein muss, rappen sie sogar. Der Regisseur Bernhard Weller vom Pfälzer Kabarett-Duo Spitz und Stumpf hat die Geschichten mit Witz, Tempo und Temperament inszeniert. Das Ergebnis ist eine Revue, die in Erstaunen versetzt, die Lachtränen in die Augen treibt und vor allem stolz macht: Stolz darauf, dass die Pfalz so viele kleine und große Heldinnen und Helden hervorgebracht hat, die ihren Teil dazu beigetragen haben, dass die Pfalz wurde, was sie heute ist.
Einlass ist ab 19 Uhr. Reservierung: Tel. 06237 59640 (AB) oder email:info@Ellerstadt-in-Bewegung.de. Der Eintritt beträgt 11 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen