Investition von Baader Lasertechnik von über eine Million Euro:
„Etwas Einzigartiges in der Region“

5Bilder

Philippsburg-Huttenheim. Seine neue hochmoderne Lasertechnik mit ihren vielfältigen Möglichkeiten dürfte etwas Einzigartiges in der Region sein, meint Geschäftsmann Klaus Baader aus Huttenheim. Niemand könne Größe und Dicke in diesen Ausmaßen bearbeiten. Zum 25-jährigen Firmenbestehen hat er sich diese Errungenschaft zugelegt.
Um die riesig anmutende Lasermaschine unterzubringen - mitsamt Zubehör und dem verwendbaren Material - entschied sich Baader für den Bau einer weiteren, 650 Quadratmeter großen Halle auf seinem Betriebsgelände, die innerhalb von vier Monaten 2020 fertiggestellt wurde. Außer der Laserschneidmaschine hat er noch eine neue Abkantmaschine mit erstaunlichen 320 Tonnen Druckkraft im Einsatz.
„In den ersten fünf Monaten Produktionszeit haben wir 300 Tonnen Stahl verarbeitet“, lässt der Geschäftsführer wissen. Die Menge könnte sogar auf 1.000 Tonnen gesteigert werden. Bei über einer Million Euro liegt das Gesamtinvestitionsvolumen. Insgesamt 16 Mitarbeiter sind beschäftigt.
Begonnen hat der Huttenheimer vor einem Vierteljahrhundert als „Stahl- und Metallbau“, jetzt erweiterte er seinen Betrieb um den Bereich der Lasertechnik: als weiteres Standbein, wie er betont. „Für uns war wichtig, in die Zukunft zu schauen und in die neuen Techniken zu investieren.“
Was kann die Lasertechnik? „Wir können Metall schneiden, Rundungen und Bögen vornehmen, Löcher stanzen, Bilder formen. Hergestellt werden Maschinenbauteile und Konstruktionsbauteile. Im Einsatz ist modernste 2D-Software. Damit kann Edelstahl in einer Dicke von 30 Millimeter bearbeitet werden, Stahlplatten in einer Größe von zwei Mal vier Meter, was andernorts nicht möglich ist.
Entweder bringt der Kunde eine Vorlage mit oder er lässt die Vorlage vor Ort erstellen. Baader spricht von einem Einzugsbereich von gut 50 Kilometer, geliefert wird auch ins Ausland, so kürzlich in die Schweiz. Die Firma garantiert schnelle Lieferungen. Nichts Ungewöhnliches ist beispielsweise die Herstellung einer kompletten Treppe an der Lasermaschine.
Der Großteil der Erzeugnisse gehört zur Kategorie des schweren Stahlbaus. Dabei handelt es sich um Einzelteilfertigungen, die Bestellerfirmen zu einem Endprodukt weiterverarbeiten. Aber auch dekorative Teile lassen sich herstellen, etwa 3D-Figuren, Tierchen, Christbäume, Wappen. Derzeit macht er sich an Rheinsheimer „Stockriewer“.
Von Interesse ist sicherlich, dass der Betrieb Mitarbeiter im Bereich der Metallverarbeitung sucht, etwa mehrere Schlosser und auch einen Produktionsleiter.
Vom „Vorzeigebetrieb“ überzeugten sich Bürgermeister, Gemeinderat und Rathausmitarbeiter. Von einer „tollen Investition für Huttenheim“ sprach Ortsoberhaupt Stefan Martus.
Die Baaders können auf eine lange Geschichte und Tradition verweisen: Mit dem Ende von Knaudenheim und dem Aufleben Huttenheims 1758 gründete der aus Kirrlach stammende Vorfahre Johann Baader die „Baader Huf- und Wagenschmiede“ in dem Dörfchen.

Autor:

Werner Schmidhuber aus Waghäusel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen