Feuerwehr, Rettungsdienst und DLRG suchen Mann nach Zeugenanruf
Philippsburg - Person im Wasser - Suche ergebnislos eingestellt

Philippsburg/Huttenheim. Die Freiwillige Feuerwehr Philippsburg wurde mit allen Abteilungen am Samstagabend, 17. August, gegen 18.30 Uhr von der Integrierten Leistelle mit dem Alarmstichwort "Person im Wasser" an den Baggersee Hardtsee nach Huttenheim alarmiert. Zeitgleich wurde auch der Rettungsdienst und das DLRG zur Einsatzstelle hinzugerufen.
Hier soll nach Angaben eines Notrufteilnehmers im Bereich des Kieswerks ein Mann von einem Schwimmbagger gesprungen sein und nicht wiederaufgetaucht sein. Die Einsatzkräfte begaben sich auf die Suche nach dem Melder um nähere Informationen zu erhalten. Dieser konnte aber leider nirgends ausfindig gemacht werden. Die Befragung von Anglern und weiteren Personen vor Ort war ergebnislos. Auch konnte der Melder nicht mehr telefonisch erreicht werden.
Die Feuerwehr Philippsburg brachte zwei Feuerwehrboote zu Wasser und begann im Bereich eines Schwimmbaggers nach der Person zu suchen. Jedoch befand sich auf dem See nicht nur ein Schwimmbagger. So wurde die Suche ausgeweitet. Das DLRG verbrachte zwei weitere Boote mit Sonartechnik ins Wasser. Diese suchten ebenfalls großräumig den See rund um die Schwimmbagger ab. Aufgrund der gegebenen Lage und der fehlenden Informationen wo genau die Person ins Wasser gesprungen war wurde auf den Einsatz von Tauchern des DLRG verzichtet.
Nach rund zwei Stunden ergebnisloser Suche entschlossen sich die Kräfte von Feuerwehr und DLRG die Suche einzustellen. Auch die Polizei hatte keine näheren Informationen.

Die Feuerwehr Philippsburg war mit 7 Fahrzeugen, 2 Booten und rund 30 Einsatzkräften unter der Leitung des Kommandanten Rudolf Reiss im Einsatz.
Das DLRG aus Oberhausen-Rheinhausen und Neureut waren mit mehren Fahrzeugen und zwei Booten mit rund 28 Kräften, davon 5 Taucher an der Einsatzstelle.
Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug unter der Leitung des Organisatorischen Leiters Frank Eckhard mit 6 Kräften vor Ort. Die Polizei war mit einem Streifenwagen und zwei Beamten im Einsatz. pol

Autor:

Wochenblatt Archiv aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Gebiet rund um die Nahe besticht neben der idyllischen Natur und der beeindruckenden Landschaft auch durch das Weinanbaugebiet "Weinland Nahe". Im Gräfenbachtal bei Bad Kreuznach ist das Weingut Genheimer-Kiltz zu finden, bei dem Pioniergeist und eine tiefe Verbundenheit zur Natur harmonisch in Einklang treten.
Aktion 10 Bilder

Verlosung: 3 Wein-Pakete des Weinguts Genheimer-Kiltz
"Weinland Nahe"

Gutenberg im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ausflugsziel für Menschen aus der Pfalz und dem Rhein-Neckar-Kreis ist das Naheland. Weingenießer kennen es auch als "Weinland Nahe". Was wenige wissen: Im Naheland ist Deutschlands Sauvignon-Pionier, das Weingut Genheimer-Kiltz, zuhause. Die Qualität der charakterstarken Weine des Weinguts ist international preisgekrönt. Kein Wunder also, dass auch renommierte Weinführer wie Gault&Millau, Eichelmann und Vinum Weinguide...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen