Ersatzkerwe in Mörsch
Es wird trotzdem gefeiert

Mörsch. Wie schon im vergangenen Jahr musste die traditionelle Vorortkerwer in Mörsch abgesagt werden. Das wollen aber nicht alle Vereine so hinnehmen. Deshalb haben die Kolpingsfamilie Mörsch und Frankenthal und der Gesangverein Mörsch beschlossen, trotzdem Kerwe zu feiert in und um das Zelt beim Pfarrheim, Adolf-Kolping-Haus, Frühlingstraße 1. Los geht es am Freitag, 14. September, 18 Uhr, mit einer offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister Martin Hebich und die amtierende Miss Strohhut Emily Matejcek. Für das leibliche Wohl der Gäste wird mit einem traditionellen Wellfleischessen gesorgt. Am Samstag, 15. September, findet ab 14 Uhr eine Kinderolympiade statt, ab 19 Uhr gibt es musikalische Unterhaltung mit dem Rhythmus Duo. Am Sonntag folgen noch ein Frühschoppen, Mittagessen und Kuchenbuffet.
Außerdem wartet auf alle „Ersatzkerwe-Besucher“ eine Tombola mit attraktiven Preisen. Lose gibt es bei der Bäckerei Frank. Auch der Süßwarenstand Geiger steht auf dem Festgelände bereit. sis/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen