Bäume sind dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen
Weitere Fichten im Kurpark Bad Herrenalb gefällt

Ein Mitarbeiter des Bauamtes bei der Fällung einer vom Borkenkäfer befallenen Fichte.
3Bilder
  • Ein Mitarbeiter des Bauamtes bei der Fällung einer vom Borkenkäfer befallenen Fichte.
  • Foto: Stadt Bad Herrenalb
  • hochgeladen von Jo Wagner

Bad Herrenalb. Am Dienstag haben Mitarbeiter des Bauhofes eine mehrstämmige Fichtengruppe im Kurpark gefällt. Die Fichten in der Nähe des Dahliengartens waren vom Borkenkäfer befallen und zeigten in einigen Stämmen deutliche Spuren von Fäulnis. Nadeln, Äste und Stämme der gefällten Bäume wurden noch vor Ort gehäckselt und danach einem Heizkraftwerk als Brennstoff angeliefert. Damit Platz für Nachpflanzungen entsteht, wird im Frühjahr noch das komplette Wurzelwerk entfernt.

Grund für die Borkenkäferplage sind die langen Hitzeperioden der beiden letzten Sommer, die viele Fichten im Schwarzwald durch sogenannten Trockenstress geschwächt haben. Während gesunde Bäume Harz absondern, um die sich durch die Rinde bohrenden Käfer zu verkleben, haben gestresste Bäume keine Reserven für diese Abwehrmaßnahme. Die eigentlichen Übeltäter sind dann die Käferlarven, die mit ihren Fressgängen zwischen Borke und Stamm die Leitungsbahnen der Bäume unterbrechen. Wasser und Nährstoffe können nicht mehr von den Wurzeln nach oben transportiert werden und die Bäume sterben innerhalb kurzer Zeit ab.

Einen genauen Termin für die Nachpflanzungen gibt es aktuell noch nicht. Der Bauhof rechnet damit, die Pflanzarbeiten im März abzuschließen zu können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen