Marshall & Alexander Open-Air-Konzerte vom 27. bis 29. August in Ötigheim / Verlosung
Große Songs und internationale Hits

Marshall & Alexander mit Johnny Logan foto: Steven Haberland/Manfred Baumann
  • Marshall & Alexander mit Johnny Logan foto: Steven Haberland/Manfred Baumann
  • hochgeladen von Jo Wagner

Musik. Von Abba bis Udo Jürgens, von Nicole bis Celine Dion, von Stefan Raab bis Conchita Wurst: An den drei Konzerten von Marshall & Alexander auf der Freilichtbühne Ötigheim werden die großen Hits wie „Waterloo“, „Rise Like a Phoenix“, „Halleluja“, „Fly On The Wings of Love“, „Ein Bisschen Frieden“ und viele mehr erklingen.

Aber auch Lieder, die allen in Erinnerung geblieben sind, auch wenn diese nicht ganz oben standen, gibt’s bei drei Konzerten vom 27. bis 29. August. Marshall & Alexander sind prädestiniert, die großen Hits der größten Musikshow der Welt zu präsentieren. Mit ihrer stimmlichen Vielseitigkeit können sie die Historie dieses weltweiten Ereignisses abdecken. In über sechs Jahrzehnten wurden unzählige Grand Prix-Geschichten geschrieben, Karrieren wurden geboren und Karrieren wurden beendet, bevor sie überhaupt begonnen haben.

„Es freut mich unglaublich, dass auch mein Freund Johnny Logan an allen drei Abenden mit dabei sein wird“, so Marc Marshall: „Er hat Grand Prix-Geschichte geschrieben. Dreimal hat er den Wettbewerb gewonnen. Zweimal als Sänger und einmal als Autor.“

Mit ihm kommt eine internationale Legende nach Ötigheim. „So entstehen auch jedes Jahr neue, exklusiv für Ötigheim entwickelte Programme“, freut sich Jay Alexander: „Das Thema Grand Prix & ESC verbindet Generationen.“

Fans dürfen sich freuen, denn auch Frank Lauber, der Musikalische Leiter der Show, wird wieder eine fantastische Band präsentieren. Einige der Musiker haben sogar schon Grand Prix Gewinner begleitet und so werden es für Besucher sehr emotionale und fröhliche Abende. rj

Infos: marshall-alexander.de

Das „Wochenblatt“ verlost 3x2 Karten: Postkarte oder Mail mit dem Stichwort „Marshall & Alexander“ bis 7. August an das „Wochenblatt“, Am Sandfeld 15 in 76149 Karlsruhe, gewin nen@suewe.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

30 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Historischer Bahnhof von Beckingen
2 Bilder

Beckingen: Urlaub in bewegter Landschaft
Wandern, Radfahren, Reiten

Beckingen. Bei einem Besuch des historischen Kupferbergwerks Düppenweiler, taucht man ab in die Welt unter Tage und erlebt die Licht- und Toninstallation „Mystallica“. Über Tage locken Attraktionen wie die neue Kupferhütte mit Pochwerk, Schmelzhütte und Maschinenanlagen, die auch außerhalb der Öffnungszeiten frei zugänglich sind. Die Gemeinde Beckingen bietet verschiedene Premium-Wanderwege, wie dem „Litermont-Sagenweg“, der am Historischen Kupferbergwerk Düppenweiler startet, der Traumschleife...

Ausgehen & Genießen
Das neue "Wald/e/mar - das Magazin für draußen"
2 Bilder

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das neue Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper. Auch in...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen