Mess in de Doos“ - Mess dahäm - Feiern auf andere Art
Die 2020er Mess werd annerschd

Tessa (sieben Jahre) und Mirco (zehn Jahre) sind schon ganz auf die Messe eingestellt. Foto: Horst Cloß
  • Tessa (sieben Jahre) und Mirco (zehn Jahre) sind schon ganz auf die Messe eingestellt. Foto: Horst Cloß
  • hochgeladen von Anja Stemler

Von Horst Cloß
Kusel.„No de Mess iss vor de Mess“, diesen flapsigen Spruch kennen alle eingefleischten Kuselaner. Und die „Mess“ ist ihnen heilig. Deshalb war die corona-bedingte Absage – wenn auch sehr spät – dieser Kultveranstaltung auch ein kleiner Schock. Und Anlass zugleich, über Alternativen nachzudenken. Ideen wurden kreiert, wieder verworfen und im Gegenzug neu definiert. Herausgekommen ist ein Konzept, das zwar Feiern im bekannten Stil nicht vorsieht, aber dennoch das Messe-Gefühl in kleinem Umfang zulässt: „E anner Mess“.Dieses Konzept erläuterten Stadtbürgermeister Jochen Hartloff und die Marktmeisterin Andrea Faus in einer Gesprächsrunde vor gut einer Woche.
Start soll demnach am Samstag, 5. September sein mit einem „Latenight-Shopping“, einem Ersatz für den sonst durchgeführten verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt. Bis 22 Uhr bleiben dann die teilnehmenden Geschäfte geöffnet.
Die Bahnhofstraße werde dann für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ein bißchen „Messe-Feeling“ werde es dann mit dem Feuerwerk zum Tagesabschluss geben.
Der Koch'sche Markt wird dann das Ersatz-Action-Feld für die Messe sowohl am Samstag als auch am Sonntag. An beiden Tagen werde ein Biergarten aufgebaut, eine kleine Blaskapelle soll für Stimmung sorgen.
Allerdings solle dies keine Massenveranstaltung werden, so Bürgermeister Jochen Hartloff. Hier sei es erforderlich, die Hygiene-Verordnung einzuhalten, Maskenpflicht beim Betreten des Aktionsbereiches und die Pflicht zum Abstandhalten würden kontrolliert.
Ohnedies werde ein Kartenvorverkauf online organisiert, mit entsprechender Sitzplatz-Reservierung. Soweit das Messe-Livegeschehen.
Als „Mess dehäm“ werde der zweite Part stattfinden. Dazu können Interessenten lustige Messe-Utensilien erwerben, angefangen von Armbändchen, Masken, Halstücher und T-Shirts, natürlich alles mit Messe-Motiven.
Und dazu natürlich die „Messe-Doos“, Komplettpreis ca. 20 Euro. Zu erwerben im Kundencenter der Stadtwerke oder auch im Heimatmuseum.
Der Sonntagvormittag steht im Zeichen eines Online-Messefrühschoppens. Eine Stunde lang spielen die „Members“, natürlich nur virtuell.
Neun Euro kostet dieser Spaß, der aber nur über die Website der Stadt zu erwerben ist und aus Bier, Schnitzelweck oder Trinkgeld und dem Zugangscode.
Diese Artikel können jetzt schon bestellt werden, ausgeliefert werden sie rechtzeitig vor der „2020er Mess“. Erhältlich im Heimatmuseum, dem Kundencenter der Stadtwerke und natürlich online
Viel organisatorischer Aufwand, aber der Stadt und der Marktmeisterin ist es das wert, damit auch 2020 die Mess gefeiert werden kann, wenn auch in kleinem Rahmen.
Gerade vor dem Hintergrund der zuletzt angestiegenen Infektionszahlen werde das Beachten der Hygienevorschriften für diese beiden Tage besonders wichtig und auch von den Ordnungsbehörden beobachtet und geahndet.
Denn, so Jochen Hartloff: „Die Gesundheit ist das Wichtigste“.

Autor:

Horst Cloß aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
E-Center Jahke in Ramstein: Das Obst und Gemüse findet immer den kürzesten Weg vom Produzenten zum EDEKA-Markt und ist erntefrisch
7 Bilder

E-Center Jahke Ramstein: Frische und Qualität
Bio-Produkte zum attraktiven Preis

Ramstein-Miesenbach. Das ganze Jahr über frisches Obst und Gemüse ohne lange und aufwendige Lieferprozesse – dafür steht das E-Center Jahke in Ramstein. Ein knackfrisches Sortiment, das keine Wünsche offen lässt, finden die Kunden in der Obst- und Gemüseabteilung. Das Sortiment von EDEKA Bio umfasst eine große Auswahl täglich frischer Lebensmittel, meist aus regionaler Herkunft. Und für den besonderen Fleischgenuss bietet das E-Center Jahke seinen Kunden köstliches, trocken gereiftes...

Online-Prospekte aus Kusel und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen