Gewerbefläche A 5 Quartier auf der Zielgerade
Projekt rückt in greifbare Nähe

Kronau. „Gut Ding will Weile haben“ lautet ein Sprichwort, das auch für die Ausweisung der neuen Kronauer Gewerbefläche „A 5 Quartier“ in Autobahnnähe zutrifft.

Nach weit über einem Jahr konzentrierter Arbeit im Rathaus und in diversen Planungsbüros, vielen Gesprächen mit Grundstückseigentümern, Behörden, Institutionen und Investoren sowie zahlreichen Terminen ist jetzt aber ein Sachstand erreicht, der die Realisierung des Projekts in greifbare Nähe rückt.

So wurde der zuvor von der Baurechtsbehörde im Landratsamt intensiv geprüfte und genehmigte Bebauungsplan am 16. November rechtskräftig. Hierauf stellte der Umlegungsausschuss am 20. November den Umlegungsplan, bestehend aus Umlegungskarte und –verzeichnis auf und änderte die Verwaltungsgemeinschaft Bad Schönborn-Kronau per Satzungsbeschluss am 27. November den Flächennutzungsplan.

Verläuft alles Weitere ebenso reibungslos, alle Beteiligten, selbst solche in Italien und Österreich, erhalten dieser Tage Post von der Umlegungsstelle, könnte die Umlegung noch im Januar 2019 abgeschlossen sein. Der Erschließungsträger steht in den Startlöchern, um unmittelbar danach seine Arbeiten aufzunehmen. Beim Rewe-Konzern will man die Südwest-Zentrale des Discounters Penny so rasch wie möglich von Wiesloch nach Kronau verlagern.

„Die dann größte Gewerbeansiedlung hat das Zeug zur Erfolgsstory für Kronau“, ist sich Bürgermeister Frank Burkard sicher. „Viele neue Arbeitsplätze in Kronau, nachhaltig höhere Gewerbesteuereinnahmen durch die Betriebe im A 5 Quartier und die Erlöse aus Baulandverkäufen sichern unsere finanzielle Handlungsfähigkeit. Die Realisierung von kostspieligen, aber alternativlosen Projekten wie aktuell des Kindergartenneubaus, der Errichtung der Schulmensa und mittelfristig einer bevölkerungsorientierten und vereinsfreundlichen Lösung für die Mehrzweckhalle ohne der Gemeinde einen Schuldenberg zuzumuten, waren alle Mühen wert“ so das Ortsoberhaupt.  ae

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen