Für Maximilian Pfeiffer vom SV Langensteinbach ist das selbstFAIRständlich
Fair Play? Klar doch: Wieder ein Spieler ausgezeichnet

Karlsruhe. Der Badische Fußballverband ehrte Maximilian Pfeiffer vom SV Langensteinbach als „Fair ist mehr-Monatssieger“ Januar 2019.

Beim Hallenturnier des SV Langensteinbach Anfang Januar zeigte sich Maximilian Pfeiffer vom gastgebenden Verein als wahrer Sportsmann. Im Finale gegen den Germania Neureut erzielte Maxi zehn Sekunden vor Schluss den vermeintlichen 5:4-Siegtrefffer. Bei der Ballannahme zuvor war ihm der Ball an den Arm gesprungen. Maximilian gab gegenüber dem Schiedsrichter zu, dass es ein Handspiel war und der Treffer nicht zählen dürfe. Das Spiel ging in die in die Verlängerung, in der die Langensteinbacher das Turnier dann gewinnen konnten. Fair Play zahlt sich aus? selbstFAIRständlich!

Staffelleiter Wolfgang Keßler vom Fußballkreis Karlsruhe ehrte Maximilian vor dem Spiel des SV Langensteinbach gegen den FC Español Karlsruhe in der Landesliga Mittelbaden. Als Fair ist mehr-Monatssieger erhielt er eine Adidas-Tasche, ein Adidas-Badehandtuch, eine Urkunde sowie einen Gutschein für den DFB-Fanshop.

Fotos: Fair Play Maximilian Pfeiffer (Quelle: bfv) von links: Gemeinderat Roland Rädle, Maximilian Pfeiffer, Kapitän Thorsten Kraski und Staffelleiter Wolfgang Keßler.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.