Urkundenübergabe beim Sommerfest in Karlsbad-Langensteinbach
Kindertagesstätte Pestalozzi wird zum „Haus der kleinen Forscher“

Übergabe der Zertifizierungsurkunde "Haus der kleinen Forscher" an den Pestalozzi Kindergarten
  • Übergabe der Zertifizierungsurkunde "Haus der kleinen Forscher" an den Pestalozzi Kindergarten
  • Foto: Gemeinde Karlsbad
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsbad. Der Einsatz hat sich gelohnt! Im Rahmen des Sommerfestes am 23. Juni fand die feierliche Übergabe der Zertifizierungsurkunde vom „Haus der kleinen Forscher“ im Pestalozzi-Kindergarten in Karlsbad-Langensteinbach statt. 
Inge Strauß und Gabriele Faller-Irmscher, Vertreterinnen des Netzwerkpartners der Kita, die Fachschule für Sozialpädagogik Bethlehem aus Karlsruhe, überreichten die Plakette, sowie die Urkunde an die Kindergartenleiterin Christiane Wierig. Zwei Jahre darf die Kita nun den offiziellen Titel „Haus der kleinen Forscher“ tragen und muss sich dann aufs Neue zertifizieren. Neben Vertretern aus Kirchengemeinde, Bürgermeisterstellvertreter Klaus Steigerwald und dem Maskottchen der Sponsorfirma Polytec aus Waldbronn waren auch viele Kinder und ihre Familien da. Voller Freude und Stolz nahm Frau Wierig, stellvertretend für die Kita die Plakette entgegen. Die Kita werde natürlich weiterhin voller Eifer entdecken, forschen und experimentieren, auch in Kooperation mit Eltern und Forscherpaten, so Wierig. Steigerwald freute sich für die Gemeinde über das zusätzliche Angebot der Kindertagesstätte.

Interesse fürs Forschen geweckt
Zu Beginn des Jahres 2018 hatte das Team der Evangelischen Kita Pestalozzi einstimmig beschlossen, sich auf den Weg zum Haus der kleinen Forscher zu machen. Das hieß…entdecken, forschen, dokumentieren, sich mit den Kindern auf den Weg machen, Fortbildungen besuchen, offen sein für Neues, Spannendes und Wissenswertes. Eine Gruppe hatte schon mit einem Aquarium Projekt begonnen und konnte den Verlauf sehrgut in die Zertifizierung mit einfließen lassen. Pünktlich zu den Osterferien konnte die Kita dann die Online Bewerbung abschließen und nach Berlin, dem Sitz der kleinen Forscher, schicken. Wenige Wochen später kam der positive Bescheid, dass die Pestalozzis auf Anhieb die Zertifizierung zum Haus der kleinen Forscher geschafft hatten.

Was ist das „Haus der kleinen Forscher“?
Das „Haus der kleinen Forscher“ ist die größte Frühbildungsinitiative Deutschlands und zielt auf die Förderung von Mädchen und Jungen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, also den sogenannten MINT-Fächern. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird die Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ bildet Pädagoginnen und Pädagogen weiter, damit sie die kleinen Forscherinnen und Forscher optimal auf ihren Entdeckungsreisen begleiten können. Entspricht die Einrichtung den Anforderungen der Stiftung, kann sie sich zum „Haus der kleinen Forscher“ zertifizieren lassen.(ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen