Von Heavy Metal bis Blues
Open Air Festival „Plätzelfeschd“ in Herxheim

Ab Freitag startet wieder das kultige Plätzlfeschd in Herxheim.
  • Ab Freitag startet wieder das kultige Plätzlfeschd in Herxheim.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Thomas Klein

Herxheim. Vom 23. bis 25. August steigt zum 24. Mal das kultige Open Air Festival „Plätzelfeschd“ in Herxheim. Fast umsonst und draußen – das Konzept vom alljährlichen Sommerrenner „Plätzelfeschd“ in Herxheim ist bekannt. Drei Tage lang spielen bekannte und weniger bekannte Bands auf dem Herxheimer Luitpoldplatz alles was Laune macht.
Dabei werden sich junge Nachwuchsbands ebenso wie die „alten Hasen“ der Musikszene in Topform präsentieren und alles dafür tun, das Plätzel zum Kochen zu bringen. Ein dermaßen farbenfrohes und abwechslungsreiches Lineup wie beim Plätzelfeschd findet man sonst nirgends in der Südpfalz. Von bodenständigen Rockbands bis hin zu Bluesgruppen und harten Metalformationen findet sich für jedes Ohr etwas. Da sich die Musiker nach dem Auftritt nicht selten unter das Publikum mischen, schafft das eine besondere Atmosphäre.
Am Festival-Sonntag gibt es am Plätzelfeschd wieder etwas Neues und nur in diesem Jahr. Rund um das rheinlandpfälzische Kultursommer-Thema Heimat(en) wurde ein Spezialprogramm ausgearbeitet, das über den Rahmen eines reinen Musikfestivals hinausgeht. Ab 10.30 Uhr bis 13 Uhr wird es eine bunt gemischte, vergnügliche und vielschichtige Matinee unter dem Motto „Heimat ist ein Setzkasten“ geben. Mit dabei sind die Landauer Liederleute, Martina Gemmar, Danny&Friends, Michael Bauer & Benno Burkhart sowie die Südpfalzlerchen. Durch das Programm führt Thomas Kölsch vom Herxheimer Chawwerusch- Theater.  
Um 17 Uhr ist es schließlich soweit….
Der 15. Südpfälzer Musikerpreis wird vom INTERKUNST Verein verliehen an den Gitarristen und Bassisten Christoph Renner. Im Anschluss wird er mit befreundeten Musikern ein etwa einstündiges Konzert geben, bei dem auch mit der ein oder anderen Überraschung zu rechnen sein wird.
Info:
Der Eintritt am Freitag und Samstag kostet je drei Euro. Der Plätzelfeschd-Sonntag ist traditionell als Familientag frei. Weitere Infos unter: www. Interkunst.com
Das Programm:
Freitag ab 18 Uhr: Bad Butler, Arctic Winter, Half Past Eight, Draconisgena, Montez, Supernova Plasmajets
Samstag ab 17 Uhr: Gelbsucht, Crackbrained, Southbound Rebellion, Free Speech, Die Stühle, Ampra
Sonntag
Kultursommer Matinee ab 10:30 Uhr: Landauer Lieder Leute, Martina Gemmar, Danny & Friends, Michael Bauer& Benno Burkhart, Südpfalzlerchen
Ab 13 Uhr: David Scherer Band, 6 aus 24, Chainbrook, Groove, Christoph Renner & Band. ps

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.