Erkenbert-Museum Frankenthal informiert
„Objekt des Monats“: Sporen aus dem 17. Jahrhundert

Museumsstück Eisensporen  Foto: Erkenbert-Museum

Frankenthal. Im Juli zeigt das Erkenbert-Museum ein neues Objekt des Monats in der Stadtbücherei: Dieses Mal handelt es sich um ein Paar Eisensporen aus dem 17. Jahrhundert. Das in einer Vitrine ausgestellte Exponat kann zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei (Montag 14 bis 18 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr) ohne Voranmeldung besichtigt werden. Detaillierte Informationen sind auch auf www.frankenthal.de/erkenbert-museum zu finden.

Mehr zum Objekt

Sporen helfen dem Reiter, sein Pferd zu lenken und anzutreiben. Sie werden an den Reitstiefel geschnallt; mit ihnen berührt der Reiter die empfindlichen Flanken seines Reittiers. Auch heute noch verwendet man Sporen im Reitsport, sie sind zumeist mit einem kurzen stumpfen Dorn versehen, damit sie keine Verletzungen verursachen können. Schon seit dem Mittelalter kennt man Sporen mit drehbaren Zackenrädern, zuvor waren ausschließlich Sporen mit festsitzendem Dorn in Gebrauch.
Sporen galten zunächst als Standesabzeichen des Adels, sie wurden dem jungen Ritter nach einer mutig vollbrachten Tat feierlich verliehen. Bei unehrenhaftem Verhalten konnten sie aberkannt werden. Noch heute kennt man die sprichwörtliche Redensart „sich die Sporen verdienen“, die besagt, dass man erste Erfolge vorweisen muss, um Anerkennung zu erwerben.
Die Sporen aus der Sammlung des Erkenbert-Museums sind aus geschmiedetem Eisen gefertigt. Die Räder sind sorgfältig ausgesägt und gefeilt, die Lochbohrungen, die als Zierrat dienen, wurden entgratet. Reste der ledernen Bänder, mit denen die Sporen angeschnallt wurden, haben sich erhalten. Es handelt sich um repräsentative Gegenstände des täglichen Gebrauchs, die im 17. Jahrhundert entstanden und das Schuhwerk eines Mannes von Stand zierten. Schmiedearbeiten von hoher Qualität in dieser Art wurden von den in Frankenthal ansässigen Kunsthandwerkern mit niederländischen Wurzeln hergestellt und an höfische Klientel verkauft.

Mehr zum Projekt

Das „Objekt des Monats“ ist ein gemeinsames Projekt des Erkenbert-Museums und der Stadtbücherei, bei dem im Wechsel besondere Objekte des Museums in einer Vitrine im Eingangsbereich der Stadtbücherei ausgestellt werden. Hintergrund ist die derzeitige Schließung des Museums aufgrund anstehender Sanierungsarbeiten. Das Museum wird in dieser Zeit mit einer Reihe von Aktionen und Ausstellungen unter dem Motto „Das Museum in der Stadt“ für die Öffentlichkeit sichtbar bleiben. ps

Autor:

Wochenblatt Redaktion aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
So lässt es sich im Sommer aushalten: Markisen sorgen für Schutz vor zu viel Sonne.
4 Bilder

Markisen gibt's bei Piller in Speyer
Den Sommer vom Schatten aus genießen

Markisen Speyer. Schön, wenn in Speyer die Sonne scheint. Nicht so schön, wenn man zu viel davon abkriegt. In den immer heißer werdenden Sommern gewinnen Sonnenschutz und Markisen an Bedeutung - auf dem Balkon, auf der Terrasse und im Garten. Doch nicht nur außen ist der Schutz vor der Sonne wichtig. Ohne den richtigen Hitze- und Sonnenschutz an den Fenstern kann es auch in den heimischen vier Wänden schnell ungemütlich heiß werden. Und das nicht nur im Dachgeschoß. Von den richtigen Jalousien...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen