Jahrgangsbeste Abiturientin aller beruflichen Schulen kommt aus Ettlingen
Traumnote 1,0 im Abi erreicht

Landrat Dr. Christoph Schnaudigel beglückwünscht Rahel Menges als jahrgangsbeste Abiturientin der beruflichen Schulen. Links im Bild die Schulleiterin Kerstin Hollwedel.
  • Landrat Dr. Christoph Schnaudigel beglückwünscht Rahel Menges als jahrgangsbeste Abiturientin der beruflichen Schulen. Links im Bild die Schulleiterin Kerstin Hollwedel.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Mit der Traumnote 1,0 hatte Rahel Menges ihr Abitur an der Bertha-von-Suttner-Schule im Beruflichen Bildungszentrum Ettlingen absolviert und war mit 878 von 900 erreichbaren Punkten jahrgangsbeste Abiturientin aller beruflichen Schulen im Landkreis Karlsruhe.

Landrat Dr. Christoph Schnaudigel ließ es sich nicht nehmen, die junge Frau im Rahmen der Abiturentlassfeier in der Badnerlandhalle Neureut am vergangenen Donnerstag persönlich zu beglückwünschen. Als Zeichen der Anerkennung übergab er ihr eine Urkunde und einen Scheck über 250 Euro. Viel Glück und Erfolg für die berufliche Zukunft wünschte er aber auch allen anderen Abiturienten, die sich mit dem Abitur eine bestmögliche Ausgangsposition selbst erarbeitet hatten.

Sein ausdrücklicher Dank ging an das Lehrerkollegium für die erfolgreiche Wissensvermittlung und an die Eltern, die den Rahmen für die Entwicklung der jungen Menschen gegeben haben. (ps)

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.