Weinkerwe Deidesheim an zwei Wochenenden
Weinkerwe mit Kultstatus

Weinprinzessinin Tamara I. freut sich auf ein spritzige Deidesheimer Weinkerwe.
2Bilder
  • Weinprinzessinin Tamara I. freut sich auf ein spritzige Deidesheimer Weinkerwe.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Markus Pacher

Deidesheim. Entschleunigt und qualitätsbewusst feiern: als Mitglied der weltweiten Vereinigung cittaslow und vom Deutschen Weininstitut ausgerufen zum „Höhepunkt der Weinkultur“ in Deutschland, bietet die historische Weinstadt Deidesheim eine beeindruckende Kulisse für die Deidesheimer Weinkerwe. Sie ist der unbestrittene Höhepunkt des Weinkultur-Jahres in der prominenten Weinstadt. Vom 10. - 14. und 17. - 21. August dreht sich in der Weinmetropole Deidesheim alles um Kultur, Kunst und Genüsse rund um den Wein. Über 60 Weingüter, Ateliers, Restaurants und Geschäfte sollen den Besucher in eine Welt der (Wein-) Genüsse entführen. Neben den Weinbaubetrieben aus der Stadt Deidesheim präsentieren sich auch die Winzer aus Forst, Niederkirchen, Meckenheim und Ruppertsberg. So kann man einen guten Überblick über die Weine der Region erhalten.
Besonders attraktiv wird sich der „historische Teil“ Deidesheims bei der Weinkerwe präsentieren. In der Weinstraße werden die zahlreichen Weingüter in das tolle Ambiente ihrer Höfe einladen. Auch der historische Marktplatz wird wieder in vollem Glanz erscheinen - hier spielen, fast schon traditionell, u. a. die „The Guitar Tigers“ auf.
Auf dem Stadtplatz wird an den beiden Wochenenden das „Weinkabinett“ geöffnet sein. Rund um das gemütliche Ambiente der Platanen auf dem Stadtplatz werden fünf Wein- und Sektanbieter ihre Produkte präsentieren. Unterhaltung wird es für diesen Bereich jeden Abend im Rahmen einer Kleinkunstbühne geben.
Die eigentliche „Woigass“ in der Bahnhofstraße mit allein fast 30 Ständen lädt mit ihrer kulinarischen Vielfalt zum geselligen Verweilen bei einem „Schoppen“ ein. Ein Vergnügungsbereich mit dem Riesenrad „Alte Liebe“, die Garteneisenbahn der Firma Mobatec oder auch die „kleinste Eisdiele der Welt“ sind wieder Höhepunkte für die kleinen Kerwebesucher. Wer ein wenig abseits des Marktgeschehens Deidesheim erkunden möchte, kann dies auch bei einem Besuch der Ateliers, Galerien, Geschäfte und Museen tun. Einige der Künstler bieten im Rahmen der Weinkerwe Sonderausstellungen
Am Freitag, den 10. August, zum Start der Deidesheimer Weinkerwe, wird in der Stadthalle Paradiesgarten um 19 Uhr die neue Weinprinzessin der Verbandsgemeinde Deidesheim, Tamara Fränzle aus Meckenheim, gekrönt. Der Eintritt für Besucher auf die Empore ist frei. Direkt im Anschluss findet die alljährliche Rieslingweinprobe unter dem Motto „Hier kommt Dein Herzblatt“ – aus Riesling wird Liebe zelebriert. Karten für 20 Euro sind noch bei der Tourist-Information Deidesheim erhältlich. Am Samstag, 11. August, erfolgt dann um 18.30 Uhr am Marktplatz die „offizielle Kerweeröffnung“, mit der Kerweredd„ der Deidesheimer Kerwebuwe und musikalischer Untermalung durch die Kolpingkapelle Deidesheim.
Musikalisch wird 2018 ein sehr breites Spektrum geboten. Erlaubt ist ausschließlich Live-Musik, die in allen erdenklichen Stilrichtungen geboten wird: rund 50 Live-Konzerte finden im traumhaften Ambiente der zahlreichen Weingüter und Höfe rund um die Weinstraße statt. Die Höfe der Weingüter von Winning, Reichsrat von Buhl, Mehling, Dick-Kaub, Jul. Ferd. Kimich sowie der Hofgarten des Hotels Deidesheimer Hof bieten für Musikfreunde eine erlebenswerte Kulisse.
Mit der Auszeichnung „Schönstes Weinfest der Pfalz“ wurde insbesondere die konsequente Ausrichtung der Deidesheimer Weinkerwe auf einen „qualitätsvollen Wein- und Kulturgenuss“ gewürdigt. Das Thema „Qualität“ spielt bei der Deidesheimer Weinkerwe auch 2018 wieder eine entscheidende Rolle. Nicht die Quantität soll auch in Zukunft im Vordergrund des Weinfestes stehen, sondern die Qualität der präsentierten Weine, Veranstaltungen und Waren. Aus diesem Grund findet auch alljährlich vor Beginn der Weinkerwe eine verdeckte Verkostung der angebotenen Kerweschoppen statt, um ein gehobenes Qualitätsniveau dieser Weine zu sichern.
Den traditionellen Abschluss der Deidesheimer Weinkerwe wird auch 2018 wieder der Heimatabend im Weingut von Winning bilden, der am Dienstag, 21. August, um 20 Uhr stattfindet.
Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist empfehlenswert, da der Deidesheimer Bahnhof direkt an das Kerwegeschehen angrenzt. Um einen Weingenuss „ohne Reue“ zu ermöglichen werden wieder Sonderzüge eingesetzt, die auch zu späterer Stunde den Heimweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln ermöglichen. Informationen zu den Fahrzeiten der Busse und Züge gibt es unter www.der-takt.de oder in Form eines gedruckten Fahrplans bei der Tourist-Information Deidesheim sowie an den Ständen der Deidesheimer Weinkerwe. ps

Infos
Weitere Infos sowie detailliertes Veranstaltungsprogramm:
Tourist Service GmbH Deidesheim, Bahnhofstr. 5, 67146 Deidesheim, Telefon 06326 96770, touristinfo@deidesheim.de, www.deidesheim.de

Weinprinzessinin Tamara I. freut sich auf ein spritzige Deidesheimer Weinkerwe.
Jedes Jahr mit großer Spannung erwartet: Die Kerwerede der Deidesheimer Weinkerwe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen