BriMel unterwegs
Endlich wieder Boulevardtheater mit Ein-Mann-Show

Boris Stijelja ganz in rot
18Bilder
  • Boris Stijelja ganz in rot
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Deidesheim. Am 18. September war es endlich so weit, dass die während des Lockdowns gekauften Eintrittskarten für das Boulevardtheater in Deidesheim eingelöst werden konnten. Am Tag zuvor war der erste Öffnungstag des Theaters und gleichzeitig Premiere des Stückes „VIAGRA hält die Blumen frisch“ mit dem Untertitel „Lebensweisheiten meiner kroatischen Familie“, denn niemand anderes als der Theaterchef Boris Stijelja trat mit seiner Comedyshow auf die Bühne. Diese war wundervoll gestaltet worden mit großen Buchstaben des Künstlers „BORIS“ und einem Stehtisch, sonst nichts. Und diese große Bühne sollte und wollte Boris ausfüllen. Die Vorfreude war groß und alle Plätze belegt, also full house.

Beim Einlass erfolgte der übliche APP-Check auf Coronastatus und Luca. Man deckte sich im Vornherein mit Getränken ein und die „rote Zora“ (Stefan Beyer) verkaufte kleine kroatische Gedecke mit einer langen Salamistange und einer Brezel. Und Tim Poschmann, praktisch Inventar des Theaters, ließ es sich nicht nehmen, mit der Sliwowitz-Flasche in der Hand jedem Besucher ein kleines Gläschen anzubieten. Man fühlte sich wie beim Besuch einer kroatischen Großfamilie. Die Begrüßung erfolgte durch Stefan Beyer, der bereits durch den Sliwowitzkonsum stürmischen Applaus erntete. Mit der typischen Filmstudiomusik der Warner Brothers betrat dann der Star des Abends die Bühne. Boris Stijelja war wie bei jedem Auftritt furchtbar aufgeregt, aber das Lampenfieber merkte man ihm nicht an. Seit über 15 Jahren tourt er bundesweit mit über 150 Vorstellungen pro Jahr. Er betitelte sich als lebendiges Ćevapčići auf zwei Beinen. Er spielte einen Dialog mit seiner Mutter, die meinte, Viagra helfe auch gegen Höhenangst. Boris fragte „Tut das nicht weh beim Stabhochsprung?“. Er gab herrliche Recherchen über Viagra zum Besten. Einmal machte er im Hemshof das Experiment, in einer Apotheke nach Viagra für Blumen zu fragen. Das Viagra sei für seine Mutter, die die Schwertlilien damit goss. Der Blick der Apothekerin war göttlich. Die vegane Form von Viagra sei eine Ginsengwurzel. Er wolle nicht wissen, was die Chinesen damit gemacht hatten, er sage nur „Wuhan“. Der ganze Saal amüsierte sich köstlich. Stijelja bewies HUMOR und eine sehr gute Recherche. Sprachlich und verbal war er an dem Abend in der Höchstform.

Wie kam er bloß darauf, dass die Kroaten die Krawatten erfunden hätten? Die Erklärung folgte auf den Fuß. Er lebe seit 8 Jahren in einer Beziehung, sei aber nicht verheiratet. Sein Wahlspruch sei „Willst Du mich zum Altar schleppen, such Dir einen anderen Deppen.“ Die Krawatte sei der Vorläufer vom Bondage gewesen.

Typisch Stand-Up konnte Boris Stijelja spontan reagieren als es in Publikum ein Geräusch gab. Er: „Sind die Kontaktlinsen heruntergefallen?“ Herrlich! Er erzählte von seiner Schwiegermutter, die von ehemals Tupperparties zu Dildoparties übergegangen sei. Er erzählte von seiner ersten Begegnung mit Wein bei seiner Kommunion. In Halle 101 in Speyer hatte er ein Sauferlebnis mit Amnesie. Er nahm sich vor, Wasser zu trinken, damit seiner Leber überrascht würde …… und dann wurde das Wasser zu Wein, zu Rosé. Und er nahm ein Glas und zauberte und tatsächlich färbte sich das Wasser rötlich. Danach ging’s erstmal in die wohlverdiente Pause.

Boris Stijelja ist ein wundervoller Entertainer, der auf jede Situation sofort schlagfertig reagieren kann. Er holte ein junges Talent auf die Bühne, nämlich Tobi Käpp, der seit über 25 Jahren ein Hörgerät trägt und trotzdem besser sprechen könne als Til Schweiger. Boris konnte aber auch poetisch sein indem er meinte „Wenn die Wurzel eines Baumes nicht schön sei, können die Krone des Baumes trotzdem schön sein.“

Er fand 4 Stunden Social Media sei zu viel. Er leite zwei Theater und ist in 40 WhatsApp-Gruppen. Aber er hat immer alles positiv gesehen. Als er damals eine Woche in Köln war, weit weg von seinen Freunden, verfolgte er seinen Traum. In seiner Vision war sein Glas voll. Er zog Richtung Frankfurt/Main und hatte richtiges Glück als er später in die Pfalz zog, da wurde das Glas sehr sehr voll. Mit diesen wunderbaren Worten verabschiedete er sich und bedankte sich bei seinen vielen Helfern, seiner Gang. Der stürmische Applaus zeigte ihm, dass er alles richtig gemacht hatte in seinem Leben.

Weitere Vorstellungen am DO 28.10. um 20 Uhr & SA 27.11 um 20 Uhr & SA 04.12 um 16 Uhr & 17 Uhr im Boulevardtheater Deidesheim, Bahnhofstr. 11; 67146 Deidesheim
Karten per Mail an info@boulevard-deidesheim.de oder unter www.boulevard-deidesheim.de

(mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen