Pfalzbiber mit erstem Saisonsieg
Verdienter 1. Sieg gegen den bisherigen Tabellendritten der HG Saarlouis

Im 3. Heimspiel in der 3. Liga Saison 2019/20 platzte endlich der Knoten bei den Pfalzbibern. Nach den zwei Unentschieden zu Hause gegen Willstätt und Haßloch konnte gegen den ehemaligen Zweitligisten HG Saarlouis der 1. Sieg eingefahren werden. Wie in den bisherigen Heimspielen entwickelte sich eine spannende Partie, geprägt von zwei starken Abwehrreihen. In der 14. Spielminute konnte sich der Gastgeber erstmals mit 2 Toren zum Spielstand von 5 : 3 absetzen. Beim Spielstand von 6 : 5 in der 24. Minute für die Pfalzbiber bat Trainer Steffen Christmann zur Auszeit. Das Spiel blieb ausgeglichen bis zur 28. Spielminute (Spielstand 8 : 8). Im Anschluss gingen die Gäste erstmals zum 8 : 9 in Führung. Diese konnten die Pfalzbiber bis zum Halbzeitpfiff noch ausgleichen. Auch das Torhüterduell zwischen Roko Peribonio und Patrick Schulz gestaltete sich bis zur Halbzeit ausgeglichen. Beide Torhüter kamen auf 5 Paraden.

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen. Die Gäste konnten in der 36. Spielminute mit einem Tor in Führung gehen welche die Pfalzbiber wieder ausgleichen konnten. Dies wiederholte sich in der 38. Minute und 40. Minute zum 13 : 14. Die Pfalzbiber schafften immer wieder den Ausgleich und leiteten durch einen verwandelten 7 Meter von Niklas Schwenzer in der 43. Spielminute zum 15 : 14, die Wende ein. Mit einem weiteren verwandelten 7 Meter durch Niklas Schwenzer in der 46. Spielminute und der erstmaligen 3 Tore Führung zum 17 : 14 wendete sich das Spiel zu Gunsten der Heimmannschaft. Gästetrainer Philipp Kessler versuchte durch eine Auszeit in der 49. Spielminute bei Spielstand von 18 : 14 durch einen Torwartwechsel und offensivere Abwehr den Rhythmus des Gastgebers zu stören. Jedoch ohne Erfolg. In der 51. Spielminute beim Stande von 19 : 15 für die Pfalzbiber nahm Steffen Christmann seine vorletzte Auszeit und stellte seine Truppe auf die verbleibenden Spielminuten ein. Es waren noch 7 Minuten Restspielzeit und die Gastgeber setzten sich erstmals mit 5 Toren ab. Die Gäste aus Saarlouis hatten nichts mehr entgegen zu setzen und bissen sich an der Biberabwehr mit einen überragenden Torhüter Roko Peribonio die Zähne aus. Somit konnten die Pfalzbiber ihren 1. Sieg der laufenden Runde, der auch in dieser Höhe verdient war, bejubeln.

Pfalzbiber: Roko Peribonio, Thomas Bolling, Jonas Kupijai, Domink Lenz (2), Nikola Sorda (1), Stefan Corazolla (2), Arne Ruf, Niklas Schwenzer (6/4), Daniel Lanninger (3), Emanuel Novo (1), Lukas Braun (1), Vincent Klug (7), Fabian Medler (1),
Zeitstrafen: TVH 4, Saarlouis 1; 7-Meter: TVH 4/4, Saarlouis 4/2

Vorschau: Am 28.09. geht es zum Auswärtsspiel beim HC Oppenweiler/Backnang, welcher derzeit auf Tabellenplatz 7 steht und die TSG Haßloch mit 36:30 nach Hause schickte. Kein leichtes Spiel also für die Pfalzbiber aus Hochdorf, die durch den Sieg gegen Saarlouis nun auf Platz 11 liegen und somit am letzten Derby-Gegner aus Haßloch (13.) vorbeizogen. Wir sind gespannt, wie Cheftrainer Steffen Christmann die Jungs auf das Auswärtsspiel vorbereitet.

Weitere Berichte unter https://www.wochenblatt-reporter.de/tv-hochdorf

Dieser Artikel wurde veröffentlicht durch: TV Hochdorf - Holger Wildt

Autor:

Holger Wildt aus Dannstadt-Schauernheim

Webseite von Holger Wildt
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.