Oberliga RPS
A-Jugend des TV Hochdorf schafft mit Sieg über die HSG Eckbachtal die Qualifikation zur RPS-Oberliga 20/21 – alle machen weiter!

3Bilder

Nach dem unglücklichen Ausscheiden unserer tapfer kämpfenden Jungs vorletzte Woche bei der Bundesliga Qualifikation (Aufsteiger Saarlouis, Friesenheim und Hochdorf trennten bekanntlich nur jeweils 1 Tor bei 2:2 Punktegleichstand) haben sich die Jungbiber nun für die Oberliga RPS qualifiziert.

Favorit Hochdorf setzte sich wie erwartet gleich zu Beginn ab und führte bereits nach 11 Minuten mit 6 Toren. Die hoch motivierte HSG kam Mitte der 1. HZ nochmal auf 3 Tore heran (12:9). In den letzten Minuten vor der Halbzeit zeigten die Jungbiber dann aber klar auf, wer der „Herr im Haus“ war und zogen auf 8 Tore davon (HZ 17:9).

In der 2. Halbzeit setzte Trainer Nik Dreyer dann zunehmend die jungen Spieler des Jahrgangs 2003 ein und trotzdem lief es weiter wie am Schnürchen. Die Eckbachtaler Mannschaft gab ihr Bestes, geriet jedoch immer weiter ins Hintertreffen. Da zudem Pierre Bechtloff in Halbzeit 2 brillant hielt und die Gegner zur Verzweiflung brachte, stand am Ende ein klarer 35:21 Kantersieg auf der Tafel im TVH-Sportzentrum.

Die TSG Friesenhein hatte in der Vorwoche gegen den hessischen Vetrtreter Hanau die Quali für die A-Jugend-BL auch knapp nicht geschafft. Damit gibt es nun ein Derby mit dem TVH in der Oberliga, beim Kampf um die Rheinlad-Pfalz/ Saar-Meisterschaft. Die Runde beginnt am 2. Oktober 2020.

Nach dem Spiel sagte Nik Dreyer: Das „BL-Aus“ hat uns allen in den letzten beiden Wochen sehr weh getan. Aber wir schauen jetzt wieder nach vorne. Mit der A-Jugend haben wir hier in der Pfalz eine Spitzenmannschaft in Deutschland ausgebildet – und alle wollen bei uns in Hochdorf bleiben. Das spricht für den Zusammenhalt. Wir nutzen das Jahr in der OL, flexibilisieren die Trainingsgruppen ab nächster Woche und führen die Jungs schon jetzt an die Herrenmannschaften heran. Sie haben es verdient, dass ihre Ausbildung mit einer Top-Anschlussförderung kontinuierlich weitergeht“.

Ein Teil trainiert und spielt ab sofort bereits in der Drittliga-Mannschaft des TVH und alle trainieren fest mit der neu formierten Hochdorfer 2. Männermannschaft in der Pfalzliga. Jeder bekommt damit eine individuelle Fördermöglichkeit und kann im kommenden Jahr von den alten Hasen in den Mannschaften viel lernen. Perspektivisch bieten wir im Projekt „Handball-Leistungszentrum Friesenheim-Hochdorf“ auch ein Modell zur Entwicklung in die höchsten Ligen an, das motiviert unsere Spieler weiter.

Beim TV Hochdorf bleibt es also weiter sportlich fokussiert und alle sind gespannt wie sich die Spieler der diesjährigen A-Jugend in den nächsten Jahren entwickeln. Die erfolgreiche Jugendarbeit der letzten Dekade zahlt sich trotz verpasster BL dann doch noch aus. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Vereinsführung, die Jugendleitung, alle Verantwortlichen, Helfer und Eltern im Hintergrund, die das Alles möglich gemacht haben! (sh).

So spielten sie:
Tor: Pierre Bechtloff, Aaron Magin. Feldspieler: Erik Obernauer (5/3), Fabian Manger (2), Luca Metz (2), Jens Seithel (2), Sebastian Wieland (2), Tim Goldemann-Brandt (3), Jan-Philip Winkler (5), Tom Prahst (6), Jonas Hoffmann (3), Luis Maier (2), Andreas Jagenow (1), Paul Streuber (2).

Dieser Artikel wurde veröffentlicht durch: TV Hochdorf - Holger Wildt
Weitere Informationen und Berichte unter https://www.wochenblatt-reporter.de/tv-hochdorf
oder auf https://www.tv-hochdorf.com/

Autor:

Holger Wildt aus Dannstadt-Schauernheim

Webseite von Holger Wildt
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen