Open Air im Dahner Kurpark mit drei Bands
Rock in der Muschel

Headliner des open airs sind „The Bombshells“.

Dahn. Vor zwei Jahren war Rock in der Muschel Teil des dreitägigen Festes „Dahn feiert“. Am 10. August veranstaltet die VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG das Open Air wieder allein.
Die drei Bands „Endlich!?“, „Addicted“ und „The Bombshells“ werden ab 18 Uhr die Muschel ordentlich einheizen.
Zuerst am Start ist die Gruppe „Endlich!?“: die vier Musiker, die zum Teil aus dem Dahner Tal stammen, haben sich 2009 zusammengefunden und spielen hauptsächlich eigene Songs aus der Feder von Holger Endlich und Chris Huber. Ihr Stil lässt sich am besten als Mix aus 70er Rock, Hard Rock, Nu Rock und Punk beschreiben. Außer Holger und Chris sind noch Manuel Leidner an den Drums und Matthias Woll am Bass auf der Bühne.
Aus der Südpfalz kommen die vier Musiker von „Addicted“ mit rockigen Songs nach Dahn. „Addicted“ sind Christian Rung (Vocals, Gitarre), Alexander Zotz (Bass), Manuel Will (Gitarre) und André Gehrlein (Drums). Das Repertoire der jungen Band ist sehr vielfältig. Jedes Mitglied bringt seine eigenen Ideen und Vorlieben ein. Songs von Metallica, Bon Jovi, Green Day und vielen anderen sowie Eigenkompositionen werden zu hören sein.
Als Headliner werden gegen 22 Uhr The Bombshells in der Muschel stehen und den Park zum Beben bringen. Die Vollblutmusiker aus Mannheim und Landau unterhalten mit bester musikalischer Qualität. Christoph, Bene, Luca, Thorsten und Dani bringen alte und neue rockige Ohrwürmer der Musikgeschichte in die Muschel.
Auch für Verpflegung ist bestens gesorgt: Die freiwillige Feuerwehr und der TV Dahn kümmern sich um Getränke, der FC Dahn ist das Essen verantwortlich. Neben Cocktails und Crêpes wird noch einiges mehr geboten.
Der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG ist es ein besonderes Anliegen, durch Veranstaltungen wie Rock in der Muschel kulturelle Angebote in der Region zu schaffen und lokale Künstler zu unterstützen. Zudem wird es den Vereinen vor Ort ermöglicht, durch die Einnahmen der Veranstaltung ihre Vereinskassen aufzubessern und somit einen nachhaltigen Beitrag für das örtliche Gemeinwesen zu leisten. vrb

Autor:

Britta Bender aus Bad Bergzabern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.