Trio Indigo feat. Mara Minjoli im Alten E-Werk in Dahn
Jazz-Soiree

Gemeinsam mit ihren Instrumental-Kollegen ehrt Sängerin Mara Minjoli den legendären Ray Charles.
  • Gemeinsam mit ihren Instrumental-Kollegen ehrt Sängerin Mara Minjoli den legendären Ray Charles.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Dahn. Mit Beginn der vorweihnachtlichen Zeit veranstalten die Jazz-Freunde Dahn e.V. am 30. November, ihre erste Jazz-Soiree der Konzert-Saison 2019/20. Ab 20.30 Uhr wird das „Trio Indigo feat. Mara Minjoli“ (Mara Minjoli: Gesang; Martin Scholz: Piano; Michael Kehraus: Kontrabass; André Spajic: Schlagzeug) im Alten E-Werk Dahn in der Pestalozzistraße 13 gastieren.
Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigt 12 Euro (Vereinsmitglieder, Schüler, Studenten 12 Euro; freier Eintritt für Kinder und Vereinsmitglieder in Ausbildung); ausschließlich Tageskasse, keine Reservierungen (Neu: Einlass erst eine Stunde vor Konzertbeginn).
Diese Jazz-Veranstaltung wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Fa. Frank Korbwaren HandelsGmbH.
Klangvielfalt und Eingängigkeit, Energie und Abwechslungsreichtum - das sind die Eigenschaften der jungen, aufstrebenden und charismatischen Deutsch-Kamerunerin Mara Minjoli. Die Mischung aus musikalischer Ausdrucksstärke und emotionalen Tiefgang weiß zu begeistern und bescheinigt ihr ein hohes Maß an Authentizität. Durch ihre Improvisationslust im Scat-Gesang behauptet sie sich neben ihren Instrumental-Kollegen.
In Zusammenarbeit mit dem von Schlagzeuger Andre Spajic ins Leben gerufene Trio Indigo ehren die vier Musiker mit ihrer CD-Produktion „remember Ray Charles“ nun einen ganz großen der Musikgeschichte. Die Kompositionen des legendären Ray Charles dienten als Inspiration der nun vorliegenden Aufnahme, ohne sie zu kopieren. Mit Eigenständigkeit, neuen Arrangements und musikalischer Vitalität werden die Klassiker neu interpretiert. Der Spannungsbogen reicht von einfühlsamen, filigran-dezent gespielten Balladen wie „Cry“ über swingende Blues Titel wie „Let the good times roll“ bis hinzu groovigen Titeln wie „What I’d say“.
Begleitet wird sie vom Trio Indigo, bestehend aus dem Pianisten Martin Scholz, der mit verschiedenen Formationen deutschlandweit aktiv ist, dem sehr lyrisch spielenden Kontrabassisten Michael Kehraus und André Spajic am Schlagzeug. ps

Autor:

Britta Bender aus Bad Bergzabern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.