Karlsruher Hochzeits- und Festtage zeigen die Vielfalt des Angebote / Reporterpaar gesucht
Blush & Botanical: Hochzeitstrends 2019

Deko im Blick
  • Deko im Blick
  • Foto: KMK
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Wer sich 2019 das Ja-Wort geben möchte, für den sind die Karlsruher Hochzeits- und Festtage im Kongresszentrum Karlsruhe die perfekte Plattform. Die größte Hochzeitsmesse Badens vereint alles an einem Ort: Am 19. und 20. Januar 2019 zeigen rund 150 Aussteller die Vielfalt der Hochzeitstrends. Egal welcher Stilrichtung die Paare folgen oder wie aufwendig die Feier wird – wer sich eine individuelle Traumhochzeit wünscht, ist auf den Karlsruher Hochzeits- und Festtagen richtig.

Dekorationskonzept Botanical Style
Für Trendsetter geht es bei der Hochzeitsdekoration nächstes Jahr besonders blumig zu. Der botanisch angehauchte Stil mit hängender Pflanzendekoration und üppigen Bouquets ist 2019 in Mode. Die Dekorationsexperten von AriSi präsentieren auf den Karlsruher Hochzeits- und Festtagen ein sogenanntes „Outdoorwohnzimmer“ passend zum natürlichen und botanischen Heiraten im Freien. Auch im Rahmenprogramm wird es kreativ: Beim DIY-Kreativmarkt zeigt Kunstmarkt Boss aus Karlsruhe, was bei der Gestaltung von Papeterieprodukten möglich ist. Besonders im Trend sind Kraftpapier und Jute als Materialien für die Tischdekoration. Für Einladungen und Dankeskarten kommen beispielsweise rustikale Wachssiegel aber auch Watercolor-Optik zum Einsatz.

Mut zur Farbe – Bunte Kleider und Anzüge
Auch bei der Brautmode darf es ein bisschen Mut zur Farbe sein. Neben Blush- und Nudetönen, sind Kleider in mintgrün, leichtem Blau oder sogar schwarz angesagt. „Wer es klassischer mag, wählt ein Brautkleid in Ivory oder Champagner. Weiße Kleider sind inzwischen eine Seltenheit geworden“, bestätigt Anita Weber von „Märchenbraut“ aus Ettlingen. Die Geschäftsführerin, die auch selbst Brautkleider entwirft, präsentiert bei der großen Modenschau der internationalen Modenschauagentur TOP S. in der Schwarzwaldhalle unter anderem ihre farbigen Modelle. Die Mode für den Bräutigam fällt 2019 ebenfalls etwas bunter aus, so liegen beispielsweise Hochzeitsanzüge in dunkelgrün im Trend.
Nachdem die letzten Jahre Boho- und Vintagekollektionen die Welt der Brautkleider bestimmt haben, kehrt das klassische Prinzessinnenkleid im Barockstil zurück. Hat sich die Braut eine ungefähre Vorstellung ihres Kleides gemacht, kann sie verschiedene Modelle sogar zu Hause anprobieren. „Liebelei Braut- und Festmoden“ aus Königsbach-Stein hat seit Oktober ein neues Angebot: Bei „Bring mir mein Brautkleid“ findet die Anprobe der Brautkleider in entspannter Atmosphäre bei den Kundinnen zu Hause statt. Die Brautmodenboutique, die erstmals auf den Karlsruher Hochzeits- und Festtagen ausstellt, informiert am Stand über das Angebot und zeigt eine große Auswahl an Braut- und Festmode.

Die schönsten Momente festhalten
Die Hochzeit – ein Fest, welches klassischerweise offline gefeiert wird, findet zunehmend seinen Weg in die digitale Welt. Neben Apps und Webseiten für die Hochzeitsplanung, werden oft bereits während der Feier Bilder der Trauung gezeigt und online geteilt. Auch die Vielfalt der auf Hochzeiten spezialisierten Foto- und Videografen nimmt zu. So stellt Anja Neurohr als Videografin mit ihrer Firma Poesiefilm erstmals auf den Karlsruher Hochzeits- und Festtagen aus. Sie begleitet Paare an ihrem großen Tag vom Getting-ready bis zum letzten Programmpunkt. Auf Knopfdruck kann das Paar dann die eigene Hochzeit mit den schönsten Momenten immer wieder erleben. (ls)

Reporterpaar für Messebesuch gesucht
Für tagesaktuelle Einblicke und Impressionen auf Facebook, Instagram und der Website sucht die Messe ein „Rasendes Reporterpaar“, welches das Social Media Team unterstützt. Wie geht ein verliebtes Paar über die Messe? Was sind die diesjährigen Highlights der Karlsruher Hochzeits- und Festtage? Das Reporterpaar soll diese Fragen beantworten und Trends der kommenden Saison auf der Spur sein. Wer gerne vor der Kamera steht, nächstes Jahr heiratet und Lust hat, die Messe als Reporterpaar zu entdecken, kann sich bis zum 14.12.2018 unter reporterpaar@karlsruher-hochzeitstage.de mit Bild und einer kurzen Beschreibung bewerben - www.karlsruher-hochzeitstage.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen