20 Jahre Ökumenischer Hospizdienst Pfinztal
Vortragsveranstaltung mit Podiumsdiskussion: Hilfen und Begleitung am Lebensende

„Was braucht ein Mensch am Ende seines Lebens? Welche Sorgen und Ängste sind da? Wie kann die letzte Lebensphase selbstbestimmt und würdevoll gestaltet werden? Welche Unterstützungsangebote gibt es für Sterbende und deren Angehörige? Was ist nach dem Tod eines Angehörigen zu erledigen? Wo können trauernde Menschen Hilfe finden?
Der Ökumenische Hospizdienst Pfinztal feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen. Zum Anlass dieses Jubiläums wird eine Vortragsveranstaltung mit Podiumsdiskussion geboten. Am 10.07.2018 um 19:00Uhr werden mehrere Experten auf die oben aufgeführten Fragen näher eingehen.
Frau Dr. Ziegler (Ärztin für Palliativmedizin, Ettlingen), Herr Stier (Trauerhilfe Stier, Karlsruhe), Herr Trezebitzky (Pastoralreferent, Katholische Kirchengemeinde Pfinztal), Frau Gaster (Einsatzleitung, Hospizdienst Pfinztal), Herr Rosswag (Hospiz-Freundeskreis, Pfinztal) und eine Mitarbeiterin vom Hospiz Arista (Ettlingen) werden an diesem Abend mitwirken. Ihre Erfahrung und ihr Fachwissen aus den unterschiedlichen Bereichen verspricht eine sehr interessante Veranstaltung.
Die Zuhörer dürfen sich zunächst auf einige Kurzreferate freuen. Anschließend treffen sich die Mitwirkenden auf dem Podium, um die Inhalte zu vertiefen und darüber zu diskutieren. Selbstverständlich wird hier auch auf Fragen aus dem Publikum eingegangen.
Die Veranstaltung findet im Bürgerhaus Söllingen statt (Hauptstraße 57, Pfinztal-Söllingen). Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen