Ausstellung im Maxdorfer Carl-Bosch-Haus
Erlös für Spielgerät im Helwertpark

Rita Köberlein (links) und Angelika Stein  mit Ortsbürgermeister Werner Baumann im Rathaus Maxdorf.
  • Rita Köberlein (links) und Angelika Stein mit Ortsbürgermeister Werner Baumann im Rathaus Maxdorf.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Maxdorf. Der „Künstlerkreis Maxdorf“ ist eine Initiative von acht Künstlern, welche im Sommer 2018 im Vorfeld des 200-jährigen Jubiläums von Maxdorf ihre Werke auf einer Kunstausstellung präsentieren werden.
Seit Mitte April können im Rathaus der Verbandsgemeinde Maxdorf acht Werke der Künstler des „Künstlerkreises Maxdorf“ betrachtet werden. Dieses Projekt konnte mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Baumann, Ortsbürgermeister von Maxdorf, verwirklicht werden.
Die im Rathaus ausgestellten Bilder zeigen die Künstler dem interessierten Publikum schon jetzt, denn diese Bilder werden im Sommer nach der Kunstausstellung in Maxdorf für einen guten Zweck versteigert werden. Jeder Künstler hat für diese Versteigerung ein Werk gespendet, das Mindestgebot beträgt pro Bild 150 Euro.
Vom Erlös möchten die Künstler ein Spielgerät für den Spielplatz Helwertpark kaufen und installieren lassen. Der Spielplatz Helwertpark hinter dem Carl-Bosch-Haus in Maxdorf ist ein äußerst beliebter Spielplatz, der auch von der angrenzenden Haidwaldschule als Schulhof mitgenutzt wird. Mit dem Erlös aus der Versteigerung leisten sowohl die Künstler als auch die Ersteigerer einen wichtigen Beitrag für die Attraktivität und Erhaltung des Spielplatzes.
Die Kunstausstellung findet im vom 28. Juli bis 5. August im Carl-Bosch-Haus in Maxdorf statt und beginnt am 28. Juli um 19 Uhr mit der Vernissage.
Am 5. August 2018 startet um 18 Uhr die Finissage mit der Versteigerung, zu der die Künstler schon jetzt herzlich einladen.

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
  6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen