Gefahrstoffunfall auf dem Betriebsgelände der Firma Südmüll
Abschlussbericht der Feuerwehr

Heßheim. Vergangenen Dienstag, 21. August, kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Gefahrstoffunfall bei der Firma Südmüll. Bei diesem Unfall starb ein Mitarbeiter des Unternehmens, ein weiterer wurde verletzt. Vorsorglich wurden einige Einsatzkräfte bereits gestern zu Untersuchungen in umliegende Krankenhäuser gebracht und beobachtet. „Wir sind sehr dankbar heute mitteilen zu können, dass alle Einsatzkräfte aus den Krankenhäusern entlassen wurden und zurück im Kreis ihrer Familie sind“, informiert die Verbandsgemeinde gemeinsam mit der Feuerwehr in ihrer Nachbesprechung.
Rund 12 Stunden war die Feuerwehr gestern im Einsatz. Über den Tag verteilt waren 130 Einsatzkräfte der zahlreichen Organisationen vor Ort. Das Kriseninterventionsteam Grünstadt betreute vor Ort die Mitarbeiter des Unternehmens sowie die Einsatzkräfte. Landrat Clemens Körner, sowie die Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim, Ken Stutzmann und Michael Reith, waren vor Ort. „Großer Lob geht an die eingesetzten Feuerwehrkräfte, sie haben unglaubliche Arbeit da draußen geleistet“, so die Führungskräfte der Verbandsgemeinde und der Feuerwehr in ihrer Nachbesprechung. „Der Einsatz ist von unserer Seite sehr gut gelaufen. Bereits frühzeitig haben wir ein Bürgertelefon geschaltet. Viele Anrufer nutzten den Service der Verbandsgemeinde und informierten sich über den Einsatz“, berichtet Bürgermeister Michael Reith. „Dieser Einsatz hat gezeigt, wie gut die Zusammenarbeit im Einsatzfall funktioniert, hierfür sind wir sehr dankbar“.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Über den Unfallhergang kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen. Weitere Informationen hierzu können bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Ludwigshafen erfragt werden. ps

Autor:

Verena Goepfrich aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.