ASV-Ringer setzen sich bei den deutschen A-Jugend-Meisterschaften in Szene
Ladenburger Silberschmiede

Maxim Riefling (ASV, hinten) in seinem Finalduell mit Kevin Gremm.
  • Maxim Riefling (ASV, hinten) in seinem Finalduell mit Kevin Gremm.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Christian Gaier

Ladenburg. Mit der Vizemeisterschaft krönte der A-Jugendliche Malik Bicekuev seinen bisherige Ringer-Laufbahn. Bei der Heim-DM am Wochenende im Freistil sorgte der 17-Jährige mit fünf Siegen für die Überraschung und zog ins Finale ein. Hier unterlag er nur knapp Adrian Barnowski vom SV Johannis Nürnberg.
Daud Elembaev startete ebenfalls in der 55-Kilo-Klasse und schaffte mit vier Siegen einen sehr guten vierten Platz.Bei den gleichzeitig stattfindenden deutschen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Pirmasens gingen drei ASV Ringer an den Start. Asis Isaev konnte seine Vizemeisterschaft vom Vorjahr wiederholen und setzte sich mit zwei Siegen in der 42-Kilo-Klasse durch. Maxim Riefling ging in der Klasse bis 71 kg an den Start. Mit fünf Siegen rang sich der 16-Jährige bis zum Finale durch und unterlag dort umstritten mit 8:12 gegen Kevin Gremm aus Hüttigweiler. Sein Bruder Alexander musste eine Vorrundenniederlage einstecken und siegte dann aber im Kampf um Bronze. Bereits in der Vorwoche holte sich Adam Daschaew in der 57-Kilo-Klasse die Vizemeisterschaft. Alle Starter stehen im Kader der Oberliga-Mannschaft 2018 .(ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen