Homburg: Gefahr von Giftködern
Polizei hatte Einsatz im Stadtteil Bruchhof

Am Mittwoch, 27. April, gegen 13:50 Uhr, kam es zu einem Polizeieinsatz auf einem Waldweg, angrenzend an in der Straße "Am Schelmenkopf" in Bruchhof. Hintergrund des Einsatzes waren aufgefundene Fleischstücke am Rande eines Waldweges. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um ausgelegte Giftköder handelt. Bislang liegen der Polizei keine Hinweise auf tatsächliche Vergiftungen von Hunden vor. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Giftköder wurden im jeweiligen Bereich entfernt.
Hundehalter werden in diesem Bereich gebeten, besonders Acht auf herumliegende Futterteile zu geben.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise bzw. Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. dh/Foto: dh/Archiv

Autor:

Daniel Heintz aus Bexbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige

Mit der eigenen Gründungsidee zum Erfolg – Online-Reihe für Gründerinnen ab Juli 2022

bic. Sich beruflich neu zu erfinden und mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, ist vor allem in der jetzigen Zeit eine große Chance. Damit die Chance auch zu einem großen Erfolg wird, unterstützt das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen. Auch in diesem Jahr knüpft das bic, gefördert vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, an die erfolgreiche Tradition an, Frauen der Region bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zu...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.