CVJM-Badentreff mit dem aktuellen Thema "Beeinflussung"
"Jesus will dein Influencer sein"

Die CVJMer campierten in einem großen Zeltlager vor der Altenbürghalle
4Bilder
  • Die CVJMer campierten in einem großen Zeltlager vor der Altenbürghalle
  • Foto: art
  • hochgeladen von Martin Stock

Karlsdorf-Neuthard (art) "Wer beeinflusst dich und dein Leben?" Das war die große Frage, die über dem diesjährigen CVJM-Badentreff stand. Das Thema war "in.flu.ence" - "Beeinflussung". Myriam Geister, Jugendpastorin aus der Gellertkirche in Basel, setzte die geistlichen Impulse zum Thema und hielt die Predigt im Gottesdienst am Sonntagmorgen. Mehr als 1.100 Jugendliche aus ganz Baden waren auch dieses Jahr wieder nach Karlsdorf-Neuthard gekommen und Bürgermeister Sven Weigt hieß sie am Freitagabend herzlich willkommen. "Ich freue mich, wenn der CVJM Baden jedes Jahr mit seinen Jugendlichen in unsere Gemeinde kommt", sagte er. "Der CVJM lebt christliche Werte und übt einen guten Einfluss auf junge Menschen aus."
So vielfältig wie die Teilnehmer ist auch das Programm", sagt Albrecht Röther, CVJM-Landessekretär und Hauptverantwortlicher für den CVJM-Badentreff. Es gibt Workshops zum Mitmachen, Impulse zum Zuhören, Musik mit viel Bewegung, verschiedene Sportangebote und intensive Bibelarbeiten zum Thema. In Kleingruppen scharten sich die Jugendlichen um einen Bibeltext und konnten per "Whats App" ihre Fragen an Myriam Geister stellen, die sie dann von der Bühne aus direkt öffentlich beantwortete. "Jesus möchte euer 'Influencer' sein", sagte sie. "Er meint es ernst mit euch. Er ist sogar in den Tod gegangen und wieder auferstanden, damit wir versöhnt und in Freiheit leben können!" Ein drastisches Beispiel dafür war an diesem Wochenende Wilhelm Buntz, vielen bekannt auch als "Bibleraucher", der am Samstagabend im Sarasani-Zelt aus seinem Leben als "Knacki" erzählte. "Ich habe die Bibel geraucht, bis ich begriffen habe, was Gott für mein Leben bedeutet", sagte Buntz. Er hatte sich im Gefängnis Zigaretten aus Bibelseiten gedreht. "Denn das Papier war so schön dünn", erzählt er. Doch die Geschichten über Jesus, die er gelesen hatte, hätten ihn gepackt und verändert.
Auch dieses Jahr wurden beim CVJM-Badentreff wieder junge Menschen gesegnet und ausgesandt für einen Freiwilligendienst in verschiedenen Bereichen des CVJM Baden und in Ortsvereinen. Damit investiert der CVJM Baden in junge Menschen, fördert sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und begleitet sie in einer wichtigen Lebensphase der Orientierung. "Die jungen Menschen, die in Teams arbeiten, erleben dabei - genauso wie beim Badentreff - dass der Glaube verbindet", sagte Matthias Kerschbaum, Generalsekretär des CVJM Baden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen