Wiederentdeckung und Ausgrabung der Karsthöhle bei Herxheim am Berg
Rückblick am Stammtisch

Der Historische Stammtisch befasst sich mit der Entdeckung der Karsthöhle vor 20 Jahren.
  • Der Historische Stammtisch befasst sich mit der Entdeckung der Karsthöhle vor 20 Jahren.
  • Foto: Hass
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Herxheim am Berg. Am Freitag, 19. Oktober, findet der nächste „historische Stammtisch“ wieder um 19 Uhr im „Gasthaus Honigsack“ in Herxheim am Berg statt.
Anlässlich des 20. Entdeckungsjahres der Herxheimer Karsthöhle, welche inzwischen leider durch die B271 West in ihrer Existenz stark bedroht ist, befasst sich der „historische Stammtisch“ im Oktober mit dieser Millionen Jahre alten Kalkhöhle. Unter welchen Umständen die 1998 noch verschüttete Höhle durch den Ortshistoriker Eric Hass aufgespürt und wie der Eingang dann letztendlich freigelegt wurde, wird in einem rund einstündigen Bildvortrag ausführlich erklärt. Mit Hilfe der Speyerer Landesarchäologie, dreier Geologen und einem Höhlenbiologen gelang im Frühjahr 2012 die Unterschutzstellung dieser besonderen Karsthöhle als Naturdenkmal.
Alle Besitzer alter Fotoaufnahmen oder anderer Privatdokumente, werden gebeten diese kurzfristig dem Stammtisch auszuleihen, damit man sie registrieren, sichern und ortshistorisch auswerten kann. Auch alte Zeitungsartikel, Bücher, Hefte, Urkunden, Gemälde oder archäologische Funde rund um Herxheim am Berg sind für den Stammtisch immer von großem Interesse und werden natürlich am Ende der Auswertung wieder den Besitzern zurückgegeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen