Blendend aufgelegte Mehlinger steigern ihren Auswärtsrekord um mehr als 250 Kegel
SG Ettlingen gewinnt erstes Heimspiel gegen starke Pfälzer Gäste nur mit großer Mühe

Bester Ettlinger an diesem Tag: Dieter Ockert mit 1065 Kegel
7Bilder
  • Bester Ettlinger an diesem Tag: Dieter Ockert mit 1065 Kegel
  • Foto: SG Ettlingen
  • hochgeladen von Thomas Speck

Starke Gäste aus Mehlingen leisten erbitterte Gegenwehr - Spiel konnte dank starkem Schlussspurt erst am Ende deutlich gewonnen werden

Die Ettlinger erwarteten in der zweiten Spielwoche der Saison 2019 / 2020 in der 2. Bundesliga Süd der Männer den SKC Mehlingen auf den eigenen Heimbahnen. Auch wenn im Vorfeld alle Auguren die Ettlinger als klare Favoriten sahen, bremste Sportwart Thomas Speck die Euphorie im Vorfeld dieses Spiels. "Wenn die Mehlinger mit ihrerm druckvollen Spiel die Bahnen lesen und spielen können, ist ihnen alles zuzutrauen. Wenn wir etwas zu leichtfertig an die Aufgabe herangehen, kann dies eine böse Überraschung für uns bedeuten. Insofern müssen wir maximal konzentriert an das Spiel herangehen".

Im Startpaar gingen auf Seiten der Nordbadener Gastgeber Gerd Wolfring und Jörg Schneidereit gegen Markus Simon und Andreas Rahm auf Seiten der Pfälzer Gäste auf die Bahnen. Gerd Wolfring, der zur Zeit nicht ganz an die Form des letzten Jahres herankommt, kämpfte aber verbissen um jeden Kegel und erspielte sich gute 1033 Kegel gegen 994 Kegel von Markus Simon. Jörg Schneidereit, der immer noch nicht "voll da" ist, musste sich an diesem Tag trotz großem Kampf mit 978 Kegel begnügen, was sein gegenüber Andreas Rahm allerdings ausnutzte und mit starken 1078 Kegel eine neue persönliche Bestleistung spielte. Dies bedeute nach dem Startpaar einen Rückstand von 61 Kegel, so dass die Ettlinger gleich vom Start weg unter Druck gerieten.

Im Mittelpaar wollten nun Rainer Grüneberg und Miroslav Pesko den Spieß umdrehen und den Rückstand gegen Daniel Matheis und Marc Rahm egalisieren, doch sie hatten die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Daniel Matheis fand gleich super in sein Spiel und zeigte mit einer 300er-Anfangsbahn, was auf den extrem gut fallenden Ettlinger Bahnen möglich ist und hielt so seine Mannschaft im Spiel. Erst gegen Ende des Mittelpaares gelang es den Ettlinger Hausherren, sich vom Gegner etwas zu lösen. Miroslav Pesko erspielte sich seinen ersten Tausender zuhause und durfte sich über gute 1016 Kegel freuen. Allerdings zeigte sein Gegner Daniel Matheis mit 1051 Kegel ein beeindruckendes Spiel und zog so deutlich an ihm vorbei. Rainer Grüneberg, an diesem Tag hochkonzentriert spielend, zeigte mit 1045 Kegel, wie wertvoll er für die Mannschaft ist und hielt damit seinen Nebenmann Marc Rahm mit 984 Kegel etwas auf Distanz. Allerdings konnten die beiden Ettlinger den Rückstand nur auf 35 Kegel reduzieren, das Spiel stand also weiterhin gefährlich auf des Messers Schneide.

Im Ettlinger Schlusspaar gingen die beiden erfahrenen Spieler Thomas Speck und Dieter Ockert auf die Bahnen, die Mehlinger setzten auf Gerald Drescher und David Rahm, die nun das Spiel für die Gäste über die Runden bringen sollten. Nach der Halbzeit im Schlusspaar wurde das Spiel von den Hausherren aber schon komplett gedreht, den 1096 Kegel hatten die Gäste nur 985 Kegel entgegenzusetzen, so dass die Ettlinger das Spiel auf den letzten beiden Bahnen sogar noch verwalten konnten und so den ersten Rundensieg unter Dach und Fach brachten. Thomas Speck hielt dabei mit 1041 Kegel David Rahm mit 927 Kegel auf Distanz, Dieter Ockert zeigte mit dem besten Ettlinger Ergebnis von 1065 Kegel seine bestechende Form und konnte damit Gerald Drescher auf der anderen Seite mit 1038 Kegel Paroli bieten.

Mit 6072 Kegel setzten die Gäste ein Ausrufezeichen in Ettlingen und verbesserten ihren eigenen Auswärtsrekord um mehr als 250 Kegel. Es brauchte schon starke 6178 Kegel der Ettlinger, um die Gäste letztendlich geschlagen nach Hause zu schicken. Allerdings können die Mehlinger mit absolut erhobenem Haupt auf dieses Spiel zurückschauen, konnten sie doch über mehr als 2/3 des Spiels die haushohen Favoriten in Schach halten und forderten ihnen letzlich fast alles ab.

MIt diesem Sieg schiebt sich die SG Ettlingen nun auf den 3. Tabellenplatz vor und greift wieder ins Titelrennen ein. Am nächsten Wochenende geht es nun erneut zuhause gegen den Tabellenzweiten RW Sandhausen 2, ein Sieg sollte Pflicht sein, aber diesmal bitte ohne den Krimi von diesem Wochenende.

Zuschauer sind im Keglerheim in der Huttenkreuzstraße herzlich willkommen, der Eintritt ist - wie immer - frei. Wer also Kegelsport auf allerhöchstem Niveau sehen will, der kann dies um 14:00 Uhr in Ettlingen tun, wenn es wieder "Gut Holz" durch die Halle schallt und die Neuner fallen.

Autor:

Thomas Speck aus Ettlingen

Webseite von Thomas Speck
Thomas Speck auf Facebook
Thomas Speck auf Instagram
Thomas Speck auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Herbst

Landau. Spätsommer und Herbst sind die besten Jahreszeiten, um sich gut für die Wintermonate vorzubereiten. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um mit gestärktem Immunsystem in den Winter zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Stille der Natur im Pfälzer Bergland erleben

Wandern in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Stille der Natur

Kusel-Altenglan. Auf der Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Veldenzer Schloss in Lauterecken führt. Über 62,2 Kilometer führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus. Er führt durch zwei wunderschöne Naturschutzgebiete und lässt sich in fünf Etappen einteilen. Mit Ausnahme...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen