Wirtschaftsminister Wissing übergibt Förderbescheid
Wolf Werkzeugtechnologie erhält rund 400.000 Euro

Gunter Jung, Claudia Schläfer, Dr. Volker Wissing, Ralf Leßmeister und Philip Pongratz (von links)  Foto: Schäfer
  • Gunter Jung, Claudia Schläfer, Dr. Volker Wissing, Ralf Leßmeister und Philip Pongratz (von links) Foto: Schäfer
  • hochgeladen von Frank Schäfer

Bruchmühlbach-Miesau. Gemeinsam mit der Fraunhofer Gesellschaft entwickelt die Firma Wolf Werkzeugtechnologie GmbH in Bruchmühlbach-Miesau ein neuartiges Bohrwerkzeug, bei dem erstmalig Lasertechnologie eingesetzt wird. Das Land Rheinland-Pfalz fördert diese Forschungskooperation. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing übergab am vergangenen Dienstag den Förderbescheid in Höhe von rund 400.000 Euro.
Neben Landrat Ralf Leßmeister und Verbandsbürgermeister Erik Emich war auch Philip Pongratz, der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kaiserslautern, vor Ort. Betriebsleiterin Claudia Schläfer stellte bei einem Rundgang durch die Werkshalle die Herstellungsprozesse der Metallzerspanungswerkzeuge vor.
„Man kann nur erfolgreich sein, wenn man innovativ ist und immer wieder Neues entwickelt“, erklärte Wissing. Die Mittel stammen aus dem Technologieförderungsprogramm „InnoTop“ des Wirtschaftsministeriums, das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mitfinanziert wird. Rund 370.000 Euro davon sind EU-Gelder, etwa 30.000 Euro stammen aus Landesmitteln.
„Wir freuen uns, dass wir diese Förderung für unser Entwicklungsprojekt erhalten, so dass wir uns als innovatives Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeln können“, so Geschäftsführer Gunter Jung.
Bohrwerkzeuge von Wolf werden beispielsweise im Flugzeugbau zum Bohren von Leichtbauwerkstoffen wie Aluminium und Titan verwendet.fsc/ps

Autor:

Frank Schäfer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.