Bernd-Jung-Stiftung kooperiert mit Tiergehege
Nachhaltige Zusammenarbeit geplan

Freuen sich auf die Zusammenarbeit, von links: Marion Merzbacher, Bernd Kühn, Hans-Georg Schwarz (Vorstand Tiergehege Frankenthal), Harald Stark Geschäftsführer Bernd-Jung-Stiftung.
  • Freuen sich auf die Zusammenarbeit, von links: Marion Merzbacher, Bernd Kühn, Hans-Georg Schwarz (Vorstand Tiergehege Frankenthal), Harald Stark Geschäftsführer Bernd-Jung-Stiftung.
  • Foto: Foto: Bernd-Jung-Stiftung
  • hochgeladen von Sibylle Schwertner

Bobenheim-Roxheim. Die Bernd-Jung-Stiftung und der Verein Tiergehege Frankenthal planen eine nachhaltige Zusammenarbeit. Ziel dieser Kooperation ist es, Kinder wieder näher zur Natur zu bringen. Dabei sollen sich die Kinder durch eigenes Erforschen und Handeln in einer Gemeinschaft in der Natur ausprobieren. Dazu gehören natürlich auch eine gemeinsame Organisation und die Gestaltung eines solidarischen Arbeitstages.
Die Grundlage aller Aktivitäten ist die Freiwilligkeit. Diese erlaubt den Kindern in der Natur ein hohes Maß an Kreativität und eine kooperative Zusammenarbeit.In einem „Dialog der Generationen“ lernt man gegenseitig voneinander. Die Erwachsenen begleiten die Kinder und geben ihre jahrelange Lebenserfahrung und ihr Wissen weiter. Die Kinder können sich im Tiergehege an der Arbeit beteiligen und lernen gleichermaßen den Umgang mit Tieren. Im Gegensatz zu Handy und Co. verschafft ihnen dies gewissermaßen echte Erfolge und das Gefühl etwas Sinnvolles vollbracht zu haben. ps/sis

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen