KV Liedolsheim
1. Spieltag in der neuen Saison 2018 / 2019

1. Spieltag in der neuen Saison 2018 / 2019

Den ersten Spieltag gestalteten die Mädels des KV Liedolsheim positiv.
Die erste Frauenmannschaft setzte sich in der 1. Bundesliga beim SG Lorsch-Bensheim mit 2:6 Punkten (3289:3255 Kegeln) durch.
Im Starttrio lieferten sich Sandra Sellner mit Tanja Hassenzahl (2:2 SP, 553:552) und Yvonne Schneider mit Monika Ebert (2:2 SP, 560:555) spannende Duelle, die die KVL Mädels beide für sich entscheiden konnten. Samantha Jones gab den Punkt mit 3:1 SP (526:550) ab. Im Schlusstrio holten Saskia Seitz gegen Ute Hintze und Jessica Dreher gegen Noreen Straub in einem sehr guten Spiel beide mit 3:1 SP die Mannschaftspunkte und die nötigen Kegel für die Gesamtkegelzahl. Sabine Sellner kam nicht in ihr Spiel und gab ihr Spiel mit 1:3 SP (507:546) ab. Am Ende ein verdienter Sieg für Liedolsheim und ein guter Start in die neue Saison.

Die zweite Frauenmannschaft holte im ersten Spiel in der 2. Bundesliga Süd West ein Unentschieden und damit einen wichtigen Tabellenpunkt gegen den ESV Villingen.
Corina Kistner holte im Start einen ersten Punkt (3:1 SP, 494:445), Bianca Cunow unterlag mit 1:3 SP, (500:552), doch von der Kegelzahl lagen beide Mannschaften gleich auf. Vanessa Rauch spielte sehr gute 571 Kegel und erkämpfte den zweiten Mannschaftspunkt (4:0 SP, 571:483) und ein dickes Polster an Vorspung. Mara Seitz unterlag zwar mit 1,5:2,5 SP (500:508), gab aber nur 8 Kegel ab. Den Vorspung konnte das Schlusspaar ins Ziel retten. Jenny Seitz verlor knapp mit 2:2 SP (518:524), Juliane Potschka ebenfalls (1:3 SP (481:538), doch am Ende reichte es für das Unentschieden.

Die erste Männermannschaft siegte in der Rheinland-Pfalz Liga 1 mit 6:2 Punkten in Mutterstadt gegen den KV Mutterstadt 2. Im Startpaar siegte Sandro Zieger deutlich mit 4:0 SP (578:491), Hermann Lepold verlor in einem dramatischen Duell mit 2:2 SP denkbar knapp (570:572). Stefan Seitz holte im Mittelpaar den nächsten wichtigen Punkt mit 2,5:1,5 SP (571:565). Erich Smasal hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt und unterlag zusammen mit Jan Löffler mit 1:3 SP (498:527). Das Schlusspaar Lukas Rauch (3:1 SP, 529:458) und Matthias Michalske mit hervorragenden 628 Kegeln (4:0 SP) holten beide Mannschaftspunkte und besiegelten somit den Sieg.
Die zweite Herrenmannschaft unterlag hingegen deutlich in Mutterstadt mit 0:8 Punkten. Hier spielten: Jan Löffler (0:4 SP, 521:624), Florian Remiger (1:3 SP, 565:581), Rainer Jammerthal (2:2 SP, 506:569), Richard Wolfschläger / Tomi Nagy (0:4 SP, 472:544), Kai Seitz (1:3 SP, 503:517) und Oskar Sellner (0:4 SP, 518:580).
Die dritte Herrenmannschaft konnte beim TSG Kaiserslautern den ersten Sieg einfahren mit 5:1 Punkten. Bester Spieler war hier Nils Remiger mit 547 Kegeln.
Der nächste Spieltag ist am
Samstag, 15.09.2018
12:30 Uhr KV Liedolsheim 2 Männer – KV Liedolsheim 1 Männer
16:00 Uhr KV Liedolsheim 3 Gemischt – GH 82 Ockenheim 1 Gemischt

Sonntag, 16.09.2018
12:00 Uhr KV Liedolsheim 1 – FSV Erlangen-Bruck
15:30 Uhr KV Liedolsheim 2 – ESV Rottweil

Yvonne Schneider

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen