Herbsttagung der Ortsvorsteher in Rußheim
Schulentwicklung und Kommunalwahlen

46 Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher waren jetzt in Rußheim zu Gast.
  • 46 Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher waren jetzt in Rußheim zu Gast.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Dettenheim. 46 Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher aus den Landkreisen Karlsruhe, Rastatt, Calw, Freudenstadt, dem Enz-Kreis, dem Rhein-Neckar-Kreis und dem Neckar-Odenwald-Kreis trafen sich zur Herbsttagung in Rußheim. Sie folgten damit der Einladung der Arbeitsgemeinschaft der Ortsvorsteher im Gemeindetag Baden-Württemberg, Regierungsbezirk Karlsruhe, deren Vorsitzender der Rußheimer Ortsvorsteher Manfred Werner ist.

Bereits am Vormittag nahmen die Teilnehmer die Möglichkeit wahr, die im Bau befindliche Senioren-Residenz Dettenheim im Ortsteil Liedolsheim zu besichtigen. Sie soll spätestens im Mai 2019  bezugsfertig sein wird. In ihrem Grußwort ging Dettenheims Bürgermeisterin Ute Göbelbecker auf die Dammrückverlegung des Rückhalteraumes Elisabethenwört ein.

Zur Neuentwicklung der Forststrukturen sprach zuerst Lothar Himmel vom Forstamt des Landratsamtes Karlsruhe. Irmtraud Bock vom Gemeindetag Baden-Württemberg sprach über die Themen Schulentwicklung, Weiterentwicklung von Ganztagsschulen, den Sachstand Digitalpakt und gab Informationen zu den Kommunalwahlen am 26. Mai 2019. ps

Autor:

Cornelia Bauer aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.