Kreisstraße 21 wieder frei
Teilausbau der Ortsdurchfahrt fertiggestellt

Die Sperrung ist aufgehoben: LBM-Chef Richard Lutz, VG-Beigeordneter Xaver Jung, Landrat Otto Rubly, Ortsbürgermeister Thomas Danneck und Eric Geuer (LBM) geben die K 21 frei.
2Bilder
  • Die Sperrung ist aufgehoben: LBM-Chef Richard Lutz, VG-Beigeordneter Xaver Jung, Landrat Otto Rubly, Ortsbürgermeister Thomas Danneck und Eric Geuer (LBM) geben die K 21 frei.
  • Foto: Horst Cloß
  • hochgeladen von Verena Goepfrich

Rammelsbach. Nach zehnmonatiger Bauzeit konnte kürzlich das rund 200 Meter lange Teilstück der Ortsdurchfahrt nach entsprechender Bauabnahme wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Ausbaustrecke war charakterisiert durch den sehr engen und unübersichtlichen Kurvenbereich und eine schlechten Fahrbahn-Oberfläche. Zudem gab es keine durchgängige Gehwege. Für die Gesamtmaßnahme wurden circa 655.000 Euro verausgabt. Im Rahmen dieser Maßnahme erfolgte auch die Renaturierung des Remigiusbaches südlich der Bahntrasse. Diese wurde möglich, nachdem die Ortsgemeinde zwei Gebäude zwischen Einmündung Hüttstraße und Bahnlinie erwerben und abreißen konnte. Dies wiederum ermöglichte auch die Anlegung von Gehwegen. Mit dem Bau von zusätzlichen Fahrbahnverbreiterungen in den Kurvenbereichen und der Schaffung von Gehwegen wurde, so Richard Lutz vom Landesbetrieb Mobilität in Kaiserslautern, die Verkehrssicherheit erheblich verbessert. Der Leiter des LBM sprach der bauausführenden Firma Seubert aus Oberalben ein dickes Lob für die Ausführung der Arbeiten aus.
Die Arbeiten wurden im August begonnen und unter Vollsperrung ausgeführt.Die Gesamtkosten von 655.000 Euro verteilen sich auf den Landkreis mit 325.000 Euro, die Gemeinde Rammelsbach mit 135.000 Euro, die VG-Werke mit circa 90.000 Euro und die Verbandsgemeinde Altenglan für die Renaturierung von 105.000 Euro. Der Landkreis erhielt vom Land 211.000 Euro erstattet, die Ortsgemeinde ca. 40.000 Euro.

Landrat Otto Rubly, VG-Beigeordneter Xaver Jung und Ortsbürgermeister Thomas Danneck dankten dem Land für die Zuschüsse und drückten ihre Freude über den Abschluss der Arbeiten aus.
„Mit dem Abriss der Gebäude und der damit verbundenen Verbreitung der Ortsdurchfahrt und der Bepflanzung hat die Ortsmitte ein neues und besseres Aussehen bekommen“, so Danneck. (hc)

Die Sperrung ist aufgehoben: LBM-Chef Richard Lutz, VG-Beigeordneter Xaver Jung, Landrat Otto Rubly, Ortsbürgermeister Thomas Danneck und Eric Geuer (LBM) geben die K 21 frei.
Viele Rammelsbacher Bürger wohnten der Freigabe der K 21 bei

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen