Viertes Sommerfest am Heddesheimer Badesee
Schwimmen auf den Wellen heißer Musik

Ein lauer Sommerabend mit der Band The Groove Generation lockt sicher wieder viele Gäste ans Gewässer.
  • Ein lauer Sommerabend mit der Band The Groove Generation lockt sicher wieder viele Gäste ans Gewässer.
  • Foto: Foto: Gemeinde Heddesheim
  • hochgeladen von Christian Gaier

Von Hannelore Schäfer
Heddesheim. Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Gemeinde Heddesheim am Samstag, 4. August, ein Sommerfest am Badesee. Ein lauer Sommerabend mit der Band The Groove Generation lockt sicher wieder viele Gäste ans Gewässer. Diese können nach 17 Uhr zwar nicht mehr in den Fluten des Sees, dafür aber auf den Wellen heißer Musik schwimmen. Die Truppe aus Bürstadt agiert musikalisch auf hohem Niveau, gepaart mit unbändiger Spielfreude samt mitreißendem Bühnenprogramm.Bevor die Party-Band ab 20 Uhr die Gäste in Schwung bringt, ist erst einmal DJ Frederic am Zug, der mit flotten Rhythmen für die musikalische Einstimmung sorgt. Nicht nur musikalisch auch kulinarisch ist für viel Abwechslung gesorgt. Professionelle Caterer bieten eine üppige Auswahl an Grillspezialitäten an und selbstverständlich dürfen coole Drinks an heißen Tagen nicht fehlen.
Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass aus Sicherheitsgründen Taschen- und Rucksackkontrollen durchgeführt werden. Das Mitbringen gefährlicher Gegenstände ist verboten. Aber auch jenseits solcher Events ist der Badesee ein Besuch wert. Es lockt ein ungetrübter Badespaß. Nach Experten-Auffassung ist das Gewässer sehr nährstoffarm, was ein geringes Algenwachstum zur Folge hat. Auch an der hygienischen Beschaffenheit des Sees ist nichts zu bemängeln, wie regelmäßige Untersuchung ergeben. Der risikolose Frischekick im Badesee ist nicht zuletzt auf die gute Ausstattung mit sanitären Anlagen zurückzuführen. „Bei uns wird Sauberkeit großgeschrieben“, betonen die Verantwortlichen.
Für den Badesee als naturnaher Attraktion ist für viele kein Weg zu weit. „Zwar kommen die meisten Besucher vorrangig aus dem Mannheimer Raum und drum herum um in den sauberen Fluten unterzutauchen, manche nehmen aber auch weitere Strecken auf sich. Wir haben ein großes Einzugsgebiet“, weiß Badesee-Chef Christopher di Vita. Damit das so bleibt, hält die Gemeinde das Gelände in Schuss. Auch die Kleinen können hier ohne Gefahr ihren Badespaß frönen. Es lockt ein tolles Planschbecken, das ganz nach Geschmack der Kids ist. Das gilt auch für das gepflegte Nichtschwimmer-Becken. Der Super- Sommer 2018 beschert dem Badesee wahre Besucher-Rekorde. „Am vergangenen Donnerstag konnten wir unsere 200.000 Besucher begrüßen“, freut sich Helena Platz von der Heddesheimer Gemeindeverwaltung. Die schweißtreibenden Temperaturen locken besonders an den Wochenenden die Badegäste gleich scharenweise an den See.
„Badesee-Feeling ist halt mal noch was ganz anders als das chlorierte Wasser in den Schwimmbädern“, schwärmt ein Stammgast. Selbst in „heißen Zeiten“, herrscht am Badesee, der in den 1970er Jahren entstanden ist, keine drangvolle Enge. Ein Großteil des Sees mit rund 200.000 Quadratmetern Wasserfläche dient der heimischen Fauna und Flora als Refugium, ein Viertel der Seefläche ist für Schwimmer ausgewiesen. Ein Teil des Ufers wurde als Sandstrand gestaltet, der sich harmonisch in die Landschaft einfügt. Zwei Badeinseln laden auf dem See zum Verweilen ein. Auch an Land ist jede Menge Platz vorhanden. 50.000 Quadratmeter umfasst die Grün- und Liegefläche. Klar, dass da sowohl Sonnenanbeter als auch Freizeit-Aktivisten auf ihre Kosten kommen. Neben Tischtennis bietet die weitläufige Spielwiese viel Freiraum für Fußball, Federball, Volleyball und andere sportliche Betätigungen.
An das Badeseegelände angeschlossen ist ein privat betriebener Minigolfplatz, der zur weiteren Freizeitgestaltung einlädt. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die Betreiber zweier Kioske. Vor dem Kiosk im Eingangsbereich lockt ein Beach-Bereich mit viel südlichen Flair und echten winterharten Palmen. Eine gemütliche Oase zum Essen und Trinken inmitten eines mediterranen Ambientes. Sommer, Sonne und Badesee ist für viele Fans des Heddesheimer Gewässers zum Inbegriff für Freizeit und Erholung in heimischen Gefilden geworden.
Einlass am Badesee ist am Samstag ab 18 Uhr. Der Badebetrieb endet um 17 Uhr und geht am Sonntag ab 9 Uhr morgens weiter. Karten für das Sommerfest sind beim Bürgerservice des Rathauses sowie im Eingangsbereich des Sees zum Preis von 10 Euro erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen