Heiligen drei Könige kommen erst am 12. Januar
Sternsinger bringen den Segen

Wenn der steilste Teil der Strecke geschafft ist, schiebt die Mutter Ángeles in einem alten Buggy. Ihr jüngerer Bruder Jesús begleitet die beiden. Er weiß, dass er auf sich selbst Acht geben muss.
  • Wenn der steilste Teil der Strecke geschafft ist, schiebt die Mutter Ángeles in einem alten Buggy. Ihr jüngerer Bruder Jesús begleitet die beiden. Er weiß, dass er auf sich selbst Acht geben muss.
  • Foto: © Bettina Flitner / Kindermissionswerk
  • hochgeladen von Endlich Stefan

Wörth. „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“- unter diesem Motto bringen Kinder in Deutschland den Segen in die Häuser und sind Segen für Kinder in aller Welt, denen es nicht so gut geht, indem sie eifrig Spenden sammeln. Die Sternsinger sind am Samstag, 12. Januar, ab 9.30 Uhr in Wörth unterwegs. Wer den Besuch der Sternsinger wünscht, füllt eine Anmeldung aus und gibt diese rechtzeitig ab. Ein Dankeschön den Kindern und Jugendlichen, die durch diese Aktion mithelfen, die Welt ein klein wenig besser zu machen. Die Bevölkerung wird um freundliche Aufnahme gebeten. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen