Am Donnerstag kommen die Eisbären (19.30 Uhr)
Komfortable Tabellenführung

Die Schiedsrichter hatten alle Hände voll zu tun beim ersten Heimspiel der Adler gegen die Grizzlys Wolfsburg.  foto: pix
  • Die Schiedsrichter hatten alle Hände voll zu tun beim ersten Heimspiel der Adler gegen die Grizzlys Wolfsburg. foto: pix
  • hochgeladen von Peter Engelhardt

Eishockey. Mit 37 Spieltage sind in der Hauptrunde der DEL ein Drittel aller Spiele absolviert. Die Adler Mannheim liegen inzwischen mit einem gleichermaßen beeindruckenden wie relativ beruhigendem Neun-Punkte Vorsprung an der Spitze. Mit vier Siegen über den Jahreswechsel haben sie ihre Spitzenposition weiter gefestigt. Gerade der 3:2-Sieg im hart umkämpften Spitzenspiel bei der Düsseldorfer EG am vergangenen Freitag war einmal mehr der Beweis wie willens-und spielstark die Mannschaft um Adler Trainer Pavel Gross ist. Die Freude über den ersten Sieg gegen die DEG in dieser Saison war natürlich groß. Am Sonntag gewannen die Adler bei den unbequemen Iserlohn Roosters mit 2:1.
Zwar hat sich Jungspieler Janik Möser beim ersten Heimspiel im neuen Jahr gegen die Grizzlys Wolfsburg (5:1) verletzt und fällt rund vier Wochen aus, aber so nach und nach beginnt sich das Lazarett der Adler zu lichten. David Wolf, Brent Raedeke sowie Joonas Lehtivuori sind schon zwischen den Jahren zurückgekehrt und jetzt ist auch Matthias Plachta wieder an Bord. Wie wertvoll der Stürmer für seine Mannschaft ist hat er zugleich mit seinem 1:0-Führungstreffer in Düsseldorf bewiesen. Nach dem wahren „Marathon“ der letzten Wochen präsentiert sich der Januar eher wieder im gewohnten Spiele-Rhythmus. Am Donnerstag kommt es in der SAP Arena zum Duell gegen den siebenmaligen DEL-Champion Eisbären Berlin (19.30 Uhr). Und am Sonntag (17 Uhr) sind die Straubing Tigers zu Gast in Mannheim. pete
Mitmachen und gewinnen:

Das „Wochenblatt“ verlost Tickets für das Heimspiel gegen Krefeld (27. Januar). Teilnahme am Gewinnspiel per E-Mail an adler@suewe.de mit dem Kennwort „Krefeld“. Bitte eine Postadresse angeben, da die Karten verschickt werden. Einsendeschluss ist Sonntag, 20. Januar.

Autor:

Peter Engelhardt aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wanderungen mit Tieren, zum Beispiel mit Lamas oder Alpakas, sind aktuell sehr beliebt und vielerorts möglich. Das Wandern mit Rentieren, wie auf der Rentieralm bei Niederhausen, ist etwas ganz Besonderes.
10 Bilder

Rentieralm in Niederhausen im Naheland
Wanderung mit Rentieren

Niederhausen an der Nahe. Rentiere kennt jedes Kind als die berühmten Helfer des Weihnachtsmannes. Da Wanderungen mit Tieren aktuell sehr beliebt sind, haben wir einen ganz besonderen Ausflugstipp für euch. Auf der Rentieralm in Niederhausen im Landkreis Bad Kreuznach kann man den Tieren nicht nur persönlichen begegnen, sondern sie auch berühren und bei einer Rentierwanderung an der Leine führen.   Wow! Das gibt es nur im Naheland: Auf der Rentieralm in Niederhausen kann man Rentiere hautnah...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ein leckeres Picknick gehört als Stärkung zu einer Wanderung einfach dazu. Am Wanderweg Nahesteig können verschiedene Leckereien bei örtlichen Bäckereien, Cafés und Restaurants vorbestellt und im Picknick-Beutel abgeholt werden.
8 Bilder

Premiumwanderweg bei Idar-Oberstein
Gourmet-Picknick auf dem Nahesteig

Nahesteig bei Idar-Oberstein. Wandern ist aktuell auch in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung. So kann man sich als Ausflugsziel zum Beispiel auf Wanderwegen durch das Gebiet Naheland mit Bewegung entspannen und dabei die Aussicht genießen. Was darf bei einer Wanderung nicht fehlen? Richtig, eine leckere Verpflegung. Wie wäre es mit einem Picknick der besonderen Art? Im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und Stein geht es auf dem rund 35...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen