Ein Haus für Marienkäfer und Florfliegen
Basteln und zugleich den Insekten helfen

Schön verziert ist das Marienkäferhaus auch schon anzusehen.  Fotos: Böhmer
3Bilder
  • Schön verziert ist das Marienkäferhaus auch schon anzusehen. Fotos: Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Von Gisela Böhmer

Naturschutz.Wenn die Nächte kälter und die Tage kürzer werden, hat der Herbst übernommen. Die nass-grauen Tage schlagen auf das Gemüt, es wird wieder mehr zu Hause verbracht. Die Natur bereitet sich ebenfalls auf die kalte Jahreszeit, viele Tiere suchen langsam ihr Winterquartier.

So nass-grau auch die Tage sein mögen, der Herbst ist eine wundervolle Zeit, um mit den Kindern zu basteln, gerne auch mit und für die Natur.
Wie wäre es, wenn man dies verbindet? Vielen ist die Bienenhotel bekannt, aber auch andere Tiere suchen Schutz. So zum Beispiel der Marienkäfer oder die Florfliege. Florfliege? Dieses kleine Tierchen ist gerade für Gartenfreunde ein nützlicher Helfer. Die Florfliege kann innerhalb ihrer kurzen Entwicklungsphase rund 400 bis 500 Blattläuse fressen. Auch der Marienkäfer freut sich darüber. Also kann es doch nicht schöneres für den Gartenfreund geben, wenn er einen natürlichen Fressfeind der Blattläuse überwintert. Florfliegen benötigen im Winter ein geschütztes Quartier, weil sie als ausgewachsene Tiere überwintern.
Nun gilt es gemeinsam mit den Kindern genau dieses „Hotel“ zu bauen. So kann man – auch in den Herbstferien – gemeinsam Zeit verbringen und etwas für die Natur machen.
Die Gestaltung eines Marienkäferhotels ist denkbar einfach. Benötigt wird Kiefernholz zum Bau des Kastens. Dieser sollte mindestens die Maße 30 mal 30 mal 30 Zentimeter haben. Man benötigt nochmals Kiefernholzlatten, aus denen man die Lamellen sägt. Rote oder braune Farbe (natürlich eine, die umweltfreundlich ist) zum Anstrich ist empfehlenswert und fördert das Auffinden des Hotels. Man geht davon aus, dass die Florfliegen und Marienkäfer diese auffälligen Außenanstrich bevorzugen. Im eigenen Test hat sich dies bestätigt. Für die Füllung ist Weizenstroh oder trockenes Stroh nötig.

Bauanleitung

Holzplatten auf ein Maß von 30x30 Zentimeter schneiden. Es werden fünf Holzplatten benötigt: Boden, Dach, Seitenteile und Rückwand. Boden, Seitenteil und Rückwand miteinander verschrauben, das Dach noch nicht. Sobald der Korpus fertiggestellt ist, kann man diesen bereits außen rot anstreichen. Für die Front werden Lamellen geschnitten: In unserem Beispiel wurden fünf Lamellen auf eine Länge von 30 Zentimeter geschnitten. Diese werden dann mit den Seitenteilen so verschraubt, dass sie übereinander die komplette Front abdecken. Etwas schräg einsetzen, sodass sie ein Lamellenvorhang Schlitze lassen, durch die die Tiere reinklettern können. Auch diese rot anmalen. Im Anschluss wird das Weizenstroh sehr locker in den Innenraum gelegt, so dass die Box zu zweidrittel gefüllt ist. Im Anschluss noch das Dach befestigen (damit es ein bisschen Regenschutz bietet, darf es gerne etwas größer sein) und fertig ist das Marienkäferhotel. Der findige Bastler könnte auch die Oberseiten des Kastens etwas abschrägen, damit das Dach leicht schräg sitzt und somit ebenfalls Regenwasser ablaufen kann. Das Stroh sollte man im Sommer tauschen.
Die Gestaltung eines naturnahen Gartens ist nicht nur eine Frage der Pflanzenwahl. Wer die fleißigen Helfer unterstützen möchte, der kann mit einem Bienenhotel oder dem Marienkäferhotel helfen – und wenn man mit den Kindern bastelt und das Hotel etwas verziert, dann wird es zu einem echten Hingucker im eigenen Garten. gib

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sevilay Sabah leitet als selbstständige Partnerin der Bäckerei Görtz erfolgreich eine Bäckerei-Filiale in Speyer.
3 Bilder

Zwei Partnerinnen der Bäckerei Görtz im Interview
Mit Leidenschaft für Kunden und Produkte zum Erfolg

Partner der Bäckerei Görtz gesucht. Der eigene Chef sein, ein Team von Mitarbeitern führen und selbstständig eine erfolgreiche Bäckerei-Filiale führen: Diesen Traum erfüllen sich Sevilay Sabah und Lutfije Gavazi als Partnerinnen der Bäckerei Görtz. Der Clou dabei: Ihre Selbstständigkeit hängt nicht an einem großen Eigenkapital und ist finanziell abgesichert. Sie können ihren Erfolg durch Fleiß, Leidenschaft und ihre eigenen Entscheidungen selbst steuern.  Für viele Menschen ist die berufliche...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen