Große Kranichwelle ist in diesem Herbst ausgefallen
Riesenenttäuschung für die Kranichfreunde im Donnersbergkreis

Symbolfoto Foto: cocoparisienne/Pixabay
  • Symbolfoto Foto: cocoparisienne/Pixabay
  • hochgeladen von Anne Sahler

Winnweiler. Das war vielleicht eine öde Warterei auf die große Welle des Kranichzuges in diesem Herbst. Sie kam und kam nicht, nicht im Oktober, nicht im November und nicht im Dezember. Es war wie verhext. Eine Riesenenttäuschung für die vielen Kranichfreunde im Donnersbergkreis. Kein vielstimmiges Trompeten von Ferne, keine Flugformation im Keil. Es herrschte eine verdächtige Stille. Das höchste aller Gefühle waren knapp 5000 „Vögel des Glücks„ an einem Tag, dem 30. Oktober 2019. Dieser Tag war ein Hauptreisetag, wie es im Internet nachzulesen war. Zehntausende Kraniche waren am Vormittag vom Sammelplatz Linum bei Berlin aufgebrochen. Warum sie bei ihrem Flug nach Süden die Kranichzugstraße Donnersberg so links liegen ließen, kann nicht gesagt werden. Es ist auch müßig darüber zu spekulieren. Es war halt so. Immerhin waren knapp 5000 am Donnersberg angekommen. Sie waren unterwegs nicht vom rechten Weg abgekommen wie die Mehrzahl ihrer Artgenossen. Bei der Nabu-Kranich- Meldezentrale in Winnweiler stand das Telefon die meiste Zeit still. Es gingen nur vereinzelte Anrufe ein. Der letzte kam am 2. Dezember aus Dreisen. In der Gesamtbilanz waren es nur bescheidene 8000 „Wanderer nach dem Süden“.as

Autor:

Anne Sahler aus Grünstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Kirchheimbolanden und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen