Thermen-Stellplätze in Bad Herrenalb
Bad Herrenalb -Wohnmobil-Touristen willkommen

2Bilder

Projekt der neuen Digitalplattform www.mein-thermen-stellplatz.de startet im April 2020

Deutschland ist reich an Thermalquellen, deren wohltuende Wirkung auf Körper und Geist sich wieder und wieder bewiesen hat. Mit fast 12.6 Mio. Übernachtungen im Jahr ein starker Wirtschaftsfaktor, der nach Aussage von Fritz Link, Präsident des Heilbäderverband Baden-Württemberg e.V. jährlich einen Bruttoumsatz von rund 3,5 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Zur CMT zeigt sich das Bäderland Nr. 1 in Deutschland innovativ und präsentiert zur intensiveren Vermarktung der Therme in Baden-Württemberg die neue Digitalplattform www.mein-thermen-stellplatz.de. Hier präsentieren sich 22 Wohnmobilstellplätze, die an einer Therme liegen kompakt und mit Zusatzangeboten für Wohnmobilisten. „Wir haben dazu ein Web-Angebot geschaffen, das die Bedürfnisse dieser Zielgruppe abdeckt“, so Heilbäderverbandspräsident Fritz Link, der zu berichten weiß, dass „50% aller befragten Wohnmobilisten online gezielt nach Thermen suchen.“

„Ob zur Therapie bestehender oder Vorbeugung künftiger Leiden“, erläutert Link, „das Internet zeigt, wie wichtig dieser Zielgruppe unsere Thermen sind.“ Nach Aussage des Verbandes mit Sitz in Baden-Baden, generierten im Jahr 2018 Wohnmobilisten auf den Stellplätzen in Heilbädern und Kurorten 881.469 Übernachtungen im Land. Von den 56 Heilbädern und Kurorten in Baden-Württemberg haben 33 eine oder mehrere Thermen. Wiederum bei 22 dieser 33 Orte befinden sich in unmittelbarer Nähe zu einer Therme Wohnmobilstellplätze. Grund genug, um sich mit dieser Zielgruppe intensiver zu beschäftigen. Wie die Umfrage ergab, suchten sich die Wohnmobilisten gezielt Orte mit Thermen auf, um diesen einen Besuch abzustatten und 77 % der Befragten gaben an, aufgrund der Themennutzung auf dem Stellplatz zu sein. Für Präsident Link ergaben die Umfragewerte eine Steillage für die demographische Alterspyramide. Denn 67 % der Befragten befanden sich in der Altersklasse zwischen 50 und 69 Jahren, 33% waren älter als 70 Jahre. „Wenn wir uns am individuellen Bedarf einer Zielgruppe orientieren, so holen wir diese Menschen zu hundert Prozent ab.“

Mit der neuen Digitalplattform www.mein-thermen-stellplatz.de wird auf 22 Stellplätzen im Schwarzwald, Oberschwaben/Bodensee, Schwäbische Alb und im nördlichen Baden-Württemberg eine flächendeckende WLAN-Infrastruktur geschaffen. Das Web-Portal selbst fungiert als Begrüßungsseite, wenn sich Stellplatzbesucher ins kostenkose WLAN einloggen. Mit zusätzlichem Mehrwert wird das Portal als App mit umfangreichen Mehrwertinformationen (progressive Web App) bestückt, die zudem auch offline genutzt werden können.

Bad Herrenalb, Bad Wildbad und Bad Liebenzell zählen zu den insgesamt 22 Orten, die bei der ersten Stufe dieses neuen Digitalprojektes dabei sind.

Der Stellplatz in Bad Herrenalb liegt direkt an der Siebentäler Therme, so dass man nach Wassergymnastik, Aquahealing und Solarien im Wellnessbereich – oder der Schwarzwaldsauna ganz unkompliziert ins eigene Bett kommt. Platz gibt es für ca. fünf Wohnmobile. Mit Sani-Station, Entsorgung, Frischwasser und münzbetriebener Stromsäule können sich die mobilen Camper dort mit Strom und Wasser versorgen. Parktickets für die Stellplätze sind in der Therme erhältlich und kosten inklusive Strom und Wasser neun Euro pro Tag. Das Übernachtungsentgelt berechtigt zum ermäßigten Eintritt in die Therme. Die Reservierung von Stellplätzen ist nicht möglich und sollten die Stellplätze bei der Ankunft belegt sein, bestehen Ausweichmöglichkeiten auf dem Campingplatz in Bad Herrenalb.

Offiziell freigeschaltet wird das neue Portal zur Saisoneröffnung im April 2020.

Die Liste der 22 teilnehmenden Heilbäder und Kurorte, sind auf der neuen Digitalplattform
www.mein-thermen-stellplatz.de verzeichnet.

Autor:

Sabine Zoller aus Wochenblatt Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen