Familienführung mit Praxis im MPK
Zeichnen wie Hans Hofmann

Freude am Malen vermitteln: Zeichnen wie Hans Hofmann Foto: Bea Roth/MPK
  • Freude am Malen vermitteln: Zeichnen wie Hans Hofmann Foto: Bea Roth/MPK
  • hochgeladen von Frank Schäfer

MPK. In einer Familienführung mit Praxis geht es am Sonntag, 2. September, um 11 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, um den Maler Hans Hofmann (1880–1966).

Kariert, liniert, gepunktet oder ganz schwarz – Hans Hofmann spielt in seinen Zeichnungen mit Linie und Fläche. Der Künstler arbeitet dabei seriell, das heißt, er zeichnet ganz oft dasselbe Motiv, zum Beispiel einen Kopf, immer wieder, nur ein bisschen anders. Dabei benutzt er Tusche-, Graphit- und Kohlestifte.
Ob das Spaß macht? Natürlich. Besonders wenn dabei viele zusammen zeichnen, wie bei der „Kreativitätsübung“ im „ZeichenLab“. Dort können Eltern, Kinder, große Geschwister, Tanten, Opas – einfach alle Freude an der Line (wieder)finden und die Materialien, die Hans Hofmann verwendet hat, ausprobieren.
Die Familienführung jeden ersten Sonntag im Monat bietet Kindern und ihren Tanten und Onkeln, Großeltern und Eltern gleichermaßen einen Einstieg in die Welt der Kunst und in die verschiedenen Techniken.
Eine telefonische Voranmeldung unter 0631 3647-205 ist erforderlich.fsc/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen