Ermittlungserfolg für Kriminaldirektion Kaiserslautern
Drogenfahnder heben Indoor-Plantage aus

Mehrere sogenannter Grow-Schränke mit insgesamt 72 Marihuana-Pflanzen in verschiedenen Wachstumsphasen wurden sichergestellt.
2Bilder
  • Mehrere sogenannter Grow-Schränke mit insgesamt 72 Marihuana-Pflanzen in verschiedenen Wachstumsphasen wurden sichergestellt.
  • Foto: Polizeipräsidium Westpfalz
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Kaiserslautern. Ermittlungserfolg für die Drogenfahnder der Kaiserslauterer Kriminaldirektion: Bei einer Hausdurchsuchung in einem Kaiserslauterer Stadtteil wurde am Mittwoch eine ganze Cannabis-Plantage ausgehoben.
Im Dachgeschoss des Wohnhauses entdeckten die Ermittler eine Indoor-Anlage mit sieben sogenannten Grow-Schränken, in denen sich insgesamt 72 Marihuana-Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsphasen befanden. Die gesamte Plantage war professionell aufgebaut und mit hochwertiger Technik im Wert von mehreren tausend Euro ausgestattet. Die Anlage wurde abgebaut und sichergestellt.
Passend zu der "Aufzuchtstation" wurden im Keller des Hauses mehrere Plastiktüten mit insgesamt rund 700 Marihuanablättern sichergestellt. Darüber hinaus entdeckten die Einsatzkräfte in einem Stockwerk weitere Kleinmengen an Marihuana sowie Pilzen, dazu Utensilien, wie sie für die Verarbeitung und den Konsum der Betäubungsmittel verwendet werden.
Der Hausbewohner wollte sich nicht zum Tatvorwurf äußern. Gegen den 28-Jährigen wird wegen des Verdachts des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln ein Verfahren eingeleitet.

Mehrere sogenannter Grow-Schränke mit insgesamt 72 Marihuana-Pflanzen in verschiedenen Wachstumsphasen wurden sichergestellt.
Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

37 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

DAK-Gesundheit Kaiserslautern
Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis 15. September DAK-Gesundheit sucht in Kaiserslautern die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen

Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis 15. September DAK-Gesundheit sucht auch in Kaiserslautern die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen Kaiserslautern 01. September 2020. Endspurt bei „bunt statt blau“: Die bundesweite Kampagne gegen das sogenannte Komasaufen endet am 15. September. Bis dahin können Schülerinnen und Schüler noch Plakate zum Thema Alkoholmissbrauch gestalten und bei der DAK-Gesundheit in Kaiserslautern abgeben. Bundesweit haben sich für die mehrfach ausgezeichnete...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen